Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Der #EURUSD Kurs konnte sich in den letzten drei Handelstagen erholen. Eine Nachhaltigkeit ist unter den aktuellen Umständen jedoch nicht absehbar. #forextrader #forexbroker #forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/QWfMXetMC8 https://t.co/iPYZGZKV2B
  • #Tradedeal News belasten wieder einmal den #DAX https://t.co/MGN0PGWrNn
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,65 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,39 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mnbbeSiaak
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,45 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇨🇦CAD: 0,02 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/R02rPfdMQq
  • #BTCUSD: Charttechnisch konnte unser kurzfristig ausgemachtes Kursziel bei 8355 USD bereits erreicht werden. Der nächste Unterstützungsbereich liegt bei 8256 US-Dollar. Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/3cYnUbVVqW #blockchain @DavidIusow @CHenke_IG #Bitcoin https://t.co/yJEfwkR6Dr
  • 📺Video Wochenausblick: #DAX #EURUSD #XAUUSD und #WTI #GBPUSD #Forex 💹 https://t.co/adpLp7lBOv @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/oitUPWTKtc
  • @SalahBouhmidi Cool, thanks. That would confirm my plan to trade the break-out on a intraday-basis. But we re not there yet ;-) #Trading #DAX
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,64 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/sI3b3bfOyk
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,31 % Gold: -0,61 % Silber: -1,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/511W0NlcKe
  • @DavidIusow Todays upper bouhmidi banf is @ 13332 😉
S&P 500: Durchbruch auf neue Hochs rückt näher, Longs bei Rücksetzern bevorzugt

S&P 500: Durchbruch auf neue Hochs rückt näher, Longs bei Rücksetzern bevorzugt

2017-02-06 11:38:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • S&P 500 hält die Unterstützung; wendet sich nach oben, neuen Hochs zu
  • Kauf bei Rücksetztern ist einem Kauf bei einem Ausbruch vorzuziehen
  • Der Markt bleibt mit zahlreichen, niedrigeren Unterstützungsleveln gut unterstützt

Trading-Leitfäden und Ideen

In unserem Artikel am Donnerstag schrieben wir, der Markt sei im Moment gut unterstützt, was uns neutral bis bullisch tendieren lässt. Der S&P 500 prallte von der monatelangen Trendunterstützung ab und testete wieder die Ausbruchsniveaus aus dem Januar. Der Trend ist nach oben gerichtet und die Abwärtsniveaus halten. Es ist derzeit schwer, nicht konstruktiv zu sein. Schon heute könnten wir neue Rekordhochs erreichen (Schluss = 2.298 Punkte, Intraday = 2.301 Punkte).

Der Markt ist schon seit Mitte Dezember sehr unruhig. Das sorgt für harte Handelsbedingungen und veranlasst uns, Eintrittspunkte diszipliniert nur in Rücksetzern zu wählen. Es scheint also zwar so, als ob der Markt sich darauf vorbereitet, für die Longs noch ein paar Punkte einzusammeln, ein Kauf des Ausbruchs ist aber nicht der attraktivste Ansatz. Dies gilt insbesondere angesichts der Tatsache, dass der Widerstand nicht weit von den vorherigen Hochs entfernt liegt. Die Februar und November Trendlinien liefen zusammen, um Ende Januar den Widerstand zu bilden. Obwohl der Zusammenfluss durch Konvergenz der Vergangenheit angehört, respektieren wir diese Topside-Linien bei Annäherung immer noch. Die erste davon ist die Februar-Trendlinie, die um die Marke 2.310 Punkte verläuft. Es wird wohl eine aggressivere Aufwärtsbewegung erforderlich sein, um die noch spitzwinkligere November-Trendlinie zu erreichen.

Der Markt könnte vor sich hindümpeln oder wieder auf die Unterstützung zu fallen, aber sofern es zu keinem starken Abverkauf unter diese Niveaus kommt, könnte für Käufer eine Möglichkeit bestehen, auf attraktiven Niveaus einzusteigen. Der die alten Hochs um 2.277 Punkte, die Trendlinie 30.12. und das Swing-Low bei 2.267 Punkten umfassende Bereich bietet eine solide Unterstützungszone. Es gibt noch weitere Level unter dieser Zone, die der Markt durchbrechen müsste, bevor er sich von derzeit bullisch zu bärisch wandelt. Die zahlreichen Level nach unten, die in kurzen Abständen ins Spiel kommen, bieten dem Markt für den Moment eine gute Unterstützung.

S&P 500: Tageschart

S&P 500: Durchbruch auf neue Hochs rückt näher, Longs bei Rücksetzern bevorzugt

Erstellt mit Tradingview

Im Webinar-Kalendar finden Sie eine Liste der kommenden Live-Veranstaltungen mit den DailyFX Analysten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.