Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
S&P Technisches Update: Rücksetzer auf Trendlinie willkommen

S&P Technisches Update: Rücksetzer auf Trendlinie willkommen

Paul Robinson, Strategist

Gesprächsansätze:

  • S&P 500 wird am Freitag auf neuen Rekordhochs gehandelt, mit Tendenz nach oben
  • Ohne große Entwicklungen ist eine stärkere Basisaktivität willkommen
  • Markt mangelt es an Volatilität, Abwarten auf einen allgemeinen Katalysator

DailyFX Trading-Leitfäden enthalten Prognosen und Lernmaterial.

Am Freitag wurden der S&P 500 und der Nasdaq 100 auf neuen Schlusshochs auf Rekordniveau gehandelt, während dies dem DJIA nur auf Intraday-Basis gelang. Wir neigen tendenziell zu höheren Preisen, aber nur vorsichtig, da die Preisbewegung nichts Signifikantes bietet, an dem wir uns festhalten könnten.

Eine Rückkehr zu der vom November-Tief aus verlaufenden Trendlinie könnte Gelegenheit bieten, zu sehen, wie der S&P 500 auf einen Rücksetzer in die Unterstützung reagiert. Dies würde auch die Basis für höhere Preise erweitern, falls sie hält. Eine längere Konsolidierungsphase würde eine solidere Plattform schaffen, von der aus der Markt weiter zulegen kann. Bei Fehlen konkreter Anhaltspunkte, anhand derer sich handeln ließe, bleiben wir bei einer quasi-bullischen Haltung (das bedeutet, zumindest im Moment keine Shorts) und warten geduldig auf Entwicklungen mit einem guten Risiko-Ertrags-Verhältnis.

Es war in den letzten Wochen kein einfacher Markt, in dem man sich betätigen konnte, aber vielleicht wird sich das in den kommenden Wochen ändern. Die Amtseinführung des designierten Präsidenten Donald Trump am 20. Januar könnte dazu beitragen, eine allgemeine Volatilität auszulösen, wenn er mit seiner Arbeit im Weißen Haus beginnt. Betrachtet man den Markt aus technischer Sicht, spielen Katalysatoren keine Rolle, nur, dass der Markt sich bewegt. Was Daten mit „großer“ Bedeutung diese Woche betrifft, steht uns bis Freitag nichts bevor. Dann kommen die US-Einzelhandelsumsätze (13:30 Uhr GMT) und das Verbrauchervertrauen der University of Michigan (15:00 Uhr). Bis dahin gibt des mehrere Veröffentlichungen mit „mittlerer“ Bedeutung. Weitere Informationen dazu finden Sie im DailyFX Wirtschaftskalender.

S&P 500: Tageschart

S&P Technisches Update: Rücksetzer auf Trendlinie willkommen

Erstellt mit Tradingview

Leisten Sie Paul am Mittwoch um 10 Uhr GMT bei der Betrachtung von Charts und Trading-Gelegenheiten Gesellschaft. Einen Zeitplan für alle Live-Veranstaltungen finden Sie im Webinar-Kalender

.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.