Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,31 % 🇨🇦CAD: -0,43 % 🇪🇺EUR: -0,48 % 🇳🇿NZD: -1,00 % 🇬🇧GBP: -1,03 % 🇦🇺AUD: -1,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7zTKacoh4r
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,81 % Gold: 0,37 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CD9ZtLtc9L
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,31 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/SJoWpjQ6MW
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,09 % S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,02 % CAC 40: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/w2REk6mHVZ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,34 % WTI Öl: -0,27 % Silber: -0,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/O7e5h3eYrF
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,45 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 66,92 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/pUwvzpIGse
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,60 % CAC 40: -0,65 % Dow Jones: -2,27 % S&P 500: -2,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/v4xgaJm5iY
  • RT @Samir_Madani: For those of you who see empty streets and wonder why oil demand is said to be only down by 10-30 million barrels per day…
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (APR 3), Aktuell: 664 Erwartet: N/A Vorher: 728 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-03
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EdXzYeiMTH
DAX steigt fast ungebremst Richtung Ziel

DAX steigt fast ungebremst Richtung Ziel

2016-12-14 14:30:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Was sich dahinter verbirgt:

  • Die kurze Konsolidierung an der Unterstützung war alles, was für eine Fortsetzung der Dynamik der letzten Zeit nötig war
  • Der DAX ist auf dem besten Weg, den Bereich über 11.400 Punkten aus dem November 2015 wieder zu erreichen
  • Kurze Dips sehen wir als Kaufgelegenheiten, bis die Preisbewegung uns etwas anderes sagt

Lernmaterial finden Sie in unseren Trading-Leitfäden.

Als wir uns den DAX am Freitag zum letzten Mal ansahen hatte er am Vortag die Topside-Trendlinie, die bis in den April zurückreicht, nach oben durchbrochen. Dadurch wurde eine kleinere Widerstandslinie zu einer Unterstützungslinie. Wir merkten auch an, dass ein Rückgang und/oder eine Konsolidierungsphase nur eine Verschnaufpause sein könnten. Die dauerte nicht all zu lang, wie wir heute sehen können. Während des Handels am Freitag/Montag konsolidierte der DAX kurz. Dabei lag das Tief gestern direkt an einem erneuten Testen der durchbrochenen April-Trendlinie. Sie wurde nur als geringe Unterstützung gesehen, aber angesichts dessen, wie stark der Markt sich seit seinem Ausbruch gezeigt hat, war das alles, was nötig war, die Indexgewinne letzter Woche weiter steigen zu lassen.

Da dem Weg zu unserem Ziel – der Spitze von 11.431 Punkten im November 2015 – jetzt nichts mehr im Wege steht, bleibt wahrscheinlich auch der Pfad des geringsten Widerstands bis dahin offen. Während diese Zeilen verfasst werden, ist dieses Ziel nur noch 150 Punkte entfernt – die Erwartungen sind also nicht zu hoch.

Da der Trend sich, so wie es aussieht, weiter nach oben entwickeln wird, sollten Trader wahrscheinlich am besten auf kurzfristige Rücksetzer achten, als Gelegenheiten zur Aufnahme von Long-Positionen bis die Preisbewegungen darauf schließen lassen, dass die aktuelle Dynamik Fahrt verliert. Das könnte um das Hoch des Novembers 2015 herum geschehen, aber da auf den Charts bis dahin „nichts mehr übrig“ ist, haben wir keinen deutlichen Widerstand, an dem wir uns als Verkäufer festhalten könnten.

Ein potenzieller Schatten auf unserer bullischen Perspektive wäre, wenn wir bis Tagesende eine Umkehr des DAX beobachten würden und einen Tagesschluss, der unverändert zum Handel des Tages wäre oder darunter läge. Das wäre ein Hinweis auf eine kurzfristige Erschöpfung und zumindest eine Warnung vor einem kurzfristigen Rücksetzer.

DAX: Tageschart

DAX steigt fast ungebremst Richtung Ziel

Erstellt mit Tradingview

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.