Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • The #markets are in recovery mode. Economic activity measured by the availability of #containers also points to a revival of the Chinese economic engine. Port of #Hamburg is running out of containers - heading to #Shanghai. @DavidIusow @CHenke_IG #Transport #EconomicCrisis https://t.co/AqrBHUxfeT
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,65 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,73 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/fgaIATmWzA
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,40 % Silber: 1,05 % Gold: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/uYRMDa9hjj
  • The stronger and faster the breakdown the stronger the short covering rally could be. And we saw one of the fastest breakdowns ever in history, at least according some #WallStreet veterans. But, too many bears still there. Will they change their bias if #SPX recovers 50 %? https://t.co/fTnbshlVDe
  • The stronger and faster the breakdown the stronger the short covering rally could be. And we saw one of the fastest breakdowns ever in history, at least according some #WallStreet vets. But, too many bears still there. Will they change their bias if #SPX recovers 50 %? https://t.co/A8bOpitTnF
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,52 % 🇳🇿NZD: 0,96 % 🇪🇺EUR: 0,88 % 🇨🇭CHF: 0,65 % 🇬🇧GBP: 0,63 % 🇯🇵JPY: 0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/crpFnSJOLs
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 3,38 % Dow Jones: 2,96 % CAC 40: 2,58 % S&P 500: 2,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/24njwazG1D
  • 🇬🇧 GBP Unit Labor Costs (YoY) (4Q), Aktuell: 2.4% Erwartet: N/A Vorher: 3.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Unit Labor Costs (YoY) (4Q) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • RT @IGDeutschland: IG Webinar Day Spezial: Talfahrt am Ölmarkt •Wohin geht die Reise? •Welche Aktien&Devisen wurden stark in Mitleidenschaf…
S&P 500: Technisches Update: Zu beachtende Level & Linien

S&P 500: Technisches Update: Zu beachtende Level & Linien

2016-11-30 07:15:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Was sich dahinter verbirgt:

  • Der S&P 500 bewegt sich auf neuen Niveaus, aber...
  • Wahrscheinlichkeit einer unruhigen Trading-Phase
  • Unterstützung wird bei einem ersten Dip nach unten wahrscheinlich halten

In unserem letzten Beitrag vor dem Thanksgiving-Feiertag in den USA schrieben wir das hier über den S&P 500: „Die Kombination aus beständigem Aufwärtsdruck, neuen Hochs und dem Feiertagshandel machen einen Kampf gegen den Trend schwierig. Man muss derzeit nicht zum Helden werden.“ (Also, man muss nicht versuchen eine Top-Position zu finden.)

In der Tat ist der Markt in den letzten Tagen beständig gestiegen. Neue Hochs schaffen oft ein heikles Umfeld, da die Handelsbedingungen unruhig werden, wenn Käufer auf den erhöhten Niveaus unruhig werden, aber auch keinen wirklichen Grund haben, zu aggressiven Verkäufern zu werden.

Die aktuellen Zugewinne könnten etwas Substanz gebrauchen und wir denken, das wird bald geschehen. Im Moment suchen wir aber nicht nach Abwärtsdynamik, um aggressiv zu werden. Am Dienstag beobachteten wir einen „versteckten“ Widerstand in Form einer Trendlinie, die über die Hochs, die in H1 2015 bei um die 2.207 Punkten begannen, verläuft. Sie stellte für den S&P am Freitag aber kein Problem dar, als er sie einfach durchbrach. Angesichts des langfristigen Charakters der Linie, braucht es wohl eine Spanne mehrerer Handle darüber und darunter.

Je nachdem, wie man sie zeichnet, befinden wir uns den letzten Monat in dem Bereich hinter dem Durchbruch durch die Trendlinie vom 11. Februar. Wie die Trendlinie aus 2015 wird diese vom Charakter her nur als weniger wichtig angesehen. Die beiden befinden sich gerade im Moment in der Nähe eines Schnittpunkts und könnten sich gegenseitig verstärken.

Allerdings ist es offensichtlich, dass es bei Rekordhochs schwierig ist einen Widerstand zu finden. Letztlich wird die Schwerkraft zum größten Widerstand.

Bei einem anfänglichen Rückgang werden wahrscheinlich Dip-Käufer auf der Bildfläche erscheinen, wodurch die alten Hochs bei 2.194 Punkten bis nach unten zu 2.199 Punkten zum ersten Bereich unseres Interesse werden. Damit unser Interesse als Verkäufer geweckt wird, muss die Preisbewegung uns sagen, dass ein Top sich aushöhlt, selbst wenn es nur vorübergehend ist.

S&P 500: Tageschart

S&P 500: Technisches Update: Zu beachtende Level & Linien

Erstellt mit Tradingview

Unsere verschiedenen Trading-Leitfäden helfen Tradern mit viel oder wenig Erfahrung ihre Kenntnisse zu verbessern.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.