Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,94 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,16 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/T3y49iFSv4
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,56 % Gold: 0,36 % WTI Öl: -1,99 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/oZOZ221eYG
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,58 % 🇪🇺EUR: 0,54 % 🇳🇿NZD: 0,45 % 🇯🇵JPY: 0,31 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇬🇧GBP: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Q28iIjkT6a
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -1,19 % S&P 500: -1,21 % CAC 40: -2,41 % Dax 30: -2,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7psJ2BVN8h
  • (2) FA: There was a higher probability, that Euro rebounds after US Dollar made a top and rate cut probabilities began to increase. Also a Stockmarket Risk-off is good fot the euro initially. At the same time falling oilprices would press on #CAD. And Bingo :-) #Trading #Forex
  • (1) I know no-one likes show-offs but just for the beginners in #Forextrading wanted to point out, that on that call TA and FA were working well together. 1. TA: #EURCAD reached a long term trendline, formed a bottom and broken out of the middle-term trend-channel, see below https://t.co/x0vqUPwGtq https://t.co/mnHcrhyZ5n
  • CME Fed Fund Futures are pricing a 52% chance of a rate cut in April now. Up from 28 % seven days ago. #DXY #USD #FED #Rates https://t.co/zT0exr5GJ3
  • #Volatility - Day of reversal? Check our daily updated #Bouhmidi Bands for #DAX #SPX #OOTT #Gold #FX: https://t.co/rLjKSEmwjH https://t.co/hUuN4YSwQQ
  • RT @IGNederland: Volgende week donderdag verwelkomt #IG actieve beleggers in het charmante Hilton Rotterdam voor het Turbo Trading Night #s…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,79 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ZCyDnJQXrF
FTSE 100: Sprung von der Trendlinie, Range der letzten Zeit

FTSE 100: Sprung von der Trendlinie, Range der letzten Zeit

2016-11-23 17:15:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Was sich dahinter verbirgt:

  • Der FTSE 100 hält die Trendlinien-Unterstützung
  • Versuch aus der jüngsten Unpässlichkeit auszubrechen und eines Anstiegs auf höhere Niveaus
  • Die Unterstützungsniveaus werden zumindest die Short-Trades unter Kontrolle halten

Der FTSE 100 entwickelte sich während der vergangenen Woche unruhig; wenn Käufer den frühen Schub heute bei der Trendunterstützung aber erhalten können, könnten wir erleben, dass der britische Index Boden gewinnt und ein wenig zu anderen globalen Indizes aufholt.

Hier ist, was wir am Freitag zu sagen hatten (Hervorhebung ist neu): „Ein Schub nach unten erscheint zunehmend wahrscheinlich. Wir müssen die Unterstützung aber respektieren, bis sie durchbrochen wird. Während der Markt kein großes Interesse am Erreichen der 100 zeigt, ist eine Shortstellung der Unterstützung ein ungünstiger Ansatz (wie auch der Kaufwiderstand).“ Und es war bisher ein schwieriger Short. Käufer zu sein hat auch nicht viel mehr Spaß gemacht, es war aber nicht teuer.

Bei der technischen Analyse sind es oft die einfachen Dinge, die am nützlichsten sind. Selbst wenn man an der Trendlinie nicht Long ist (die Preisbewegung war ja nicht sehr ermutigend), hätten „unnötige“ Verluste bei Shorts vermieden werden können.

Aber zurück zur aktuellen Situation...

Falls der FTSE ein Bid erhalten kann, besteht nur wenig Spielraum bevor er auflaufen wird. Im Bereich ~6.955/12 Punkte besteht eine recht gute Widerstandszone (läuft zurück zum Swing-Hoch im August). Außerdem kommt irgendwo im gleichen Bereich wie unsere horizontalen Niveaus eine Trendlinie von den Rekordhochs aus ins Spiel.

Die Unterstützung liegt bei den jüngsten Tagestiefs, die von 6.709 Punkten bis zum wichtigen Swing-Tief vom 4.11. bei 6.676 Punkten nach unten reichen. Die Juni-Trendlinie ist natürlich eines unserer Hauptaugenmerke, wie auch die niedriger verlaufende Trendlinie, die bis zum Tief am 4.8. reicht.

Wir sprachen bereits zuvor über eine „Schulter-Kopf-Schulter“ Spitze, die möglicherweise entsteht, wenn die „rechte Schulter“ sich weiter füllt. Wir behalten uns aber weitere Beobachtungen vor bis/falls es zu einem relevanten Szenario kommt.

Für den Moment könnte der FTSE, falls die heutigen Zugewinne halten sollten, schließlich nach der jüngsten Lethargie Dynamik gewinnen und sich auf die zuvor erwähnten Widerstandsniveaus zu bewegen. Das wäre für kurzfristige Long-Positionen gut und würde zumindest kurzfristige Shorts unter Kontrolle halten. Eine Umkehr zurück nach unten wäre für Longs nicht sehr ermutigend, wir müssen die Unterstützung aber respektieren bis sie durchbrochen wird.

FTSE 100: Tageschart

FTSE 100: Sprung von der Trendlinie, Range der letzten Zeit

Wir verfügen über mehrere Trading-Leitfäden für Trader auf allen Erfahrungsstufen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.