Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30: Technisches Update: Fester Widerstand steht im Weg

DAX 30: Technisches Update: Fester Widerstand steht im Weg

2016-11-16 14:40:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Was sich dahinter verbirgt:

  • Der DAX steigt von Unterstützung um den 30.09. auf Triple-Peak Hochs
  • Widerstand ist Widerstand, bis er das nicht mehr ist; Konsolidierung könnte letztlich zu einem Breakout führen
  • Unterstützungs- und Widerstandsniveaus unterstrichen

Um Ihr Trading zu verbesseren, laden Sie sich hier unseren DailyFX-Trading Leitfaden herunter

Das letzte Mal schauten wir uns den DAX am Mittwoch an, dem Tag nach dem überraschenden Wahlsieg des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump. Die Märkte waren zunächst ins Trudeln geraten und S&P 500 Futures wurden in den sehr frühen Morgenstunden nach dem republikanischen Wahlsieg hinunter bis zur Limitsperre gehandelt. Dann erholten die Märkte sich aber wieder mit einer bissigen Entschlossenheit. Der DAX wurde einen Hauch unter dem Tief vom 30.09. gehandelt und erholte sich dann von 10.175- auf 10.646 Punkte bei Tagesschluss am Mittwoch. Auch die US-Märkte verzeichneten eine enorme Rally. Seitdem ist der deutsche Index zu den Triple-Peaks um das Niveau 10.800 Punkten zurückgekehrt, tut sich aber schwer, sie zu überwinden.

Aber das Wichtigste zuerst – ein Widerstand ist ein Widerstand, bis er das nicht mehr ist. Wir befinden uns im Moment in einem „Sellers’ Market“, einem Markt der Verkäufer. Aber das könnte sich schnell ändern, wenn der Markt die Gebote nicht erreicht. Ein Markt, der sich über längere Zeit hinweg unter einem wichtigen Widerstandsbereich konsolidiert, versucht häufig zumindest einen Durchbruch. Der DAX ist noch nicht so weit.

Bei einer Abwärtsentwicklung behalten wir die wieder erreichte Juni-Trendlinie, die derzeit um 10.630 liegt, als Unterstützung im Auge. Die Tages-Tiefs bei 10.584/76 Punkte am Donnerstag und Freitag spielen ebenfalls eine Rolle. Ein Abrutschen darunter und nichts Wesentliches bis die Trendlinie von dem Juni-Tief unter dem Gap-Down Tagestief am Mittwoch steigt, was erst in ein paar Hunder Punkten der Fall ist.

Falls der DAX durchhalten und über das Konsolidierungsszenario Druck aufbauen kann, sehen wir das Swing-High, das am 29.12. bei 10.860 Punkten entstanden ist, als das nächste, kurzfristige Niveau, das es zu überwinden gilt, damit der DAX über die Triple Peaks hinaus durchbrechen kann. An dieser Stelle richten wir den Blick auf die Top-Side Trendlinie mit verbundenen Spitzen im April und August (~11.050/100 Punkte).

DAX Tageschart

DAX 30: Technisches Update: Fester Widerstand steht im Weg

Erstellt mit Tradingview

Lesen Sie unsere Prognosen und Trading-Leitfäden

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.