Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,21 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gfYZwmyYYZ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,42 % Gold: -0,03 % WTI Öl: -0,83 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/4766Ws0Z50
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,33 % 🇦🇺AUD: 0,20 % 🇨🇦CAD: -0,00 % 🇪🇺EUR: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇬🇧GBP: -0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/c4uVllwcle
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,33 % Dax 30: 0,31 % FTSE 100: 0,29 % S&P 500: -0,23 % Dow Jones: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/byy4N6pbHo
  • Many things are important in #trading. That list helps 👇 https://t.co/oXs7H1griY
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,26 % 🇦🇺AUD: 0,16 % 🇪🇺EUR: 0,06 % 🇯🇵JPY: 0,00 % 🇬🇧GBP: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/T8CB0CylGN
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,37 % Dow Jones: -0,69 % Dax 30: -0,84 % CAC 40: -1,05 % FTSE 100: -1,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/roOOIchFhi
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,43 % Gold: -0,06 % WTI Öl: -1,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/rEj5ixd1V9
  • 🇩🇪DAX Prognose: Es könnte eine ruhige Woche werden https://t.co/adXpfcnuKx #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Trading https://t.co/WVtWlVS5Zp
  • 🇩🇪Endlich eine weitere Woche geschafft und für den $DAX war sie entgegen den letzten beiden wieder positiv. Wie könnte es in der kommenden Woche aussehen? Lesen Sie dazu unsere #DAX Analyse bereits heute. @davidiusow @SalahBouhmidi @CHenke_IG 👉https://t.co/YbDKAssIiN https://t.co/kCjjKbCxcH
Dax: Deutscher Arbeitsmarkt hält positiven Trend bei

Dax: Deutscher Arbeitsmarkt hält positiven Trend bei

2016-05-18 14:58:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

(DailyFX.de) - Laut dem Deutschen Statistischen Bundesamt (Destatis), hatten im ersten Quartal des Jahres 2016 in Deutschland etwa 43,1 Mio. Erwerbstätige ihren Arbeitsplatz in Deutschland.

Insgesamt stieg die Zahl deutlich um 553 000 (+1,3%) Personen im Vergleich zum letzten Quartal (Q4), in dem ein Anstieg von 1,0% zu verzeichnen war.

Oftmals führt der Winter in Deutschland zu einer Senkung der Erwerbstätigenzahlen. Durch den milden Winter gestaltete sich die Entwicklung wie üblich negativ (-384.000 Personen), dennoch geringer als der Jahresdurchschnitt aus den letzten fünf Jahren (-462.000).

Gründe für den Anstieg sind unter anderem überwiegend im Dienstleistungssektor zu sehen: den Öffentlichen Dienstleistern (Erziehung und Gesundheit: +1,7%), den Unternehmensdienstleistern(2,7%) sowie Handel, Verkehr und dem Gastgewerbe (+1,5%).

Der Deutsche Leitindex verzeichnete daraufhin keine nennenswerten Bewegungen, reagierte aber tendenziell positiv und hat weiterhin Potenzial bis auf die Marke von 10.000 sowie 10.100 Punkten, wo wieder einmal Widerstandszonen warten werden. Wie ist mit dem Dax mittelfristig weitergehen wird, bleibt abzuwarten.

Eine weiterhin wichtige Entscheidung steht unmittelbar Anfang Juni bevor: der Zinsentscheid der US-Notenbank FED, welcher weiterhin vollste Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Einen ersten Eindruck könnte die heute Abend veröffentlichte Mitschrift der letzten Lagebeurteilung der US-Notenbank bieten (20 Uhr).

Dax: Deutscher Arbeitsmarkt hält positiven Trend bei

Analyse geschrieben von Timo Emden, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Dax: Deutscher Arbeitsmarkt hält positiven Trend bei

@TimoEmden

Dax: Deutscher Arbeitsmarkt hält positiven Trend bei

instructor@dailyfx.com

Dax: Deutscher Arbeitsmarkt hält positiven Trend bei

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.