Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇫🇷 Handelsbilanz (MAI) Aktuell: €-7.1B Vorher: €-5B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
  • In Kürze:🇫🇷 Handelsbilanz (MAI) um 06:45 GMT (15min) Vorher: €-5B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
  • So wird das nichts mit 13.000 Punkten. Der #DAX kommt kaum über die 12.800 Punkte rüber und kippt aktuell vorbörslich weg. Mehr in der aktuellen Daily $DAX Prognose. @DavidIusow #Trading 👉https://t.co/B29674fF29 https://t.co/qdfPHzvK8h
  • 🇩🇪Daily DAX Prognose: Stabilität ohne Durchsetzungskraft https://t.co/srGtIV5OhR #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/zi9vmTq4oG
  • Sometimes I am a lucky guy. Two big moves, two trades this week. Target reached in overnight #trading for the last one 👇 https://t.co/2CZTpszmC0
  • 🇯🇵 Leading Economic Index Prel (MAI) Aktuell: 79.3 Vorher: 77.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
  • #NZDUSD konnte die jüngste US-Dollar-Schwäche für sich nutzen und setzt seinen Aufwärtstrend fort. Dies konnte bisher charttechnisch mit dem Ausbruch aus der bullischen Flagge bestätigt werden. Nun konnte bereits 50-% des Kursziels erreicht werden. @DavidIusow #Forex #FX https://t.co/XWTsi0lsYV
  • In Kürze:🇯🇵 Coincident Index Prel (MAI) um 05:00 GMT (15min) Vorher: 80.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
  • In Kürze:🇯🇵 Leading Economic Index Prel (MAI) um 05:00 GMT (15min) Vorher: 77.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
  • 🇦🇺 RBA Interest Rate Decision Aktuell: 0.25% Erwartet: 0.25% Vorher: 0.25% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
DAX: Euroland-Expansionsrate im Blick

DAX: Euroland-Expansionsrate im Blick

2016-05-13 07:46:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Die Wachstumsrate hierzulande wurde heute früh publik. Die deutsche Expansionsrate im ersten Quartal des Jahres von +0,7 % lag leicht über der Erwartung von + 0,6 %, doch Zuversicht konnte der Datensatz am Aktienmarkt nicht anstoßen.

Um 11 Uhr wird die Wachstumsrate der Euroland-Wirtschaft erwartet. Auch hier zielen die Prognosen auf eine Steigerung von +0,6% gegenüber dem Vorquartal ab. In den USA soll es im April wieder kräftiger in den Kassen der Einzelhändler geklingelt haben (14:30 Uhr, Erwartung: +0,8 %). Das US-Verbrauchervertrauen der Uni. Michigan wird heute wohl nicht als Implusgeber fungieren.

Der gestrigen Kaufwelle, die über 10.000-Punkte führte, folgte ein kräftiger Intraday-Reversal zurück unter 10.000. Es folgte ein Rutsch, der unter 9.900 Zähler führte. Am Morgen folgte kurz der Dip unter die 9.800 Punkte-Marke. Bricht der Kurs tiefer, könnte eine weitere Abwärtsbewegung Richtung 9.733 Punkte gezündet werden.

Zieht der Kurs zurück in den fünfstelligen Bereich, könnte die nächste Attacke der Region von 10.100/10.150 Punkten erfolgen, deren Bruch eine Kaufwelle Richtung 10.485 Punkte und 10.880 Punkte auslösen könnte.

Datum

Zeit

Ereignis

Aktuell

Prognose

Vorherig

Fr

Mai 13

08:00

EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (1Q P)

1.3%

1.2%

2.1%

08:00

EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (1Q P)

1.6%

1.5%

1.3%

08:00

EUR Deutscher Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (APR F)

-0.1%

-0.1%

-0.1%

08:00

EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (1Q P)

0.7%

0.6%

0.3%

11:00

EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (1Q P)

1.6%

1.6%

11:00

EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (1Q P)

0.6%

0.6%

14:30

USD Vorläufige Einzelhandelsumsatzzahlen (APR)

0.8%

-0.4%

14:30

USD Retail Sales Control Group (APR)

0.3%

0.1%

14:30

USD Einzelhandelsumsätze exkl. Kraftfahrzeuge (APR)

0.5%

0.1%

16:00

USD University of Michigan Verbrauchervertrauen (MAY P)

89.5

89.0

16:00

USD Lagerbestände (MAR)

0.2%

-0.1%

16:00

USD U. of Mich. Current Conditions (MAY P)

106.7

19:00

USD Baker Hughes U.S. Rig Count (MAY 13)

415

22:00

USD Fed's Williams Speaks in Sacramento

GER30

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX: Euroland-Expansionsrate im Blick

@NiallDelventhal

DAX: Euroland-Expansionsrate im Blick

instructor@dailyfx.com

DAX: Euroland-Expansionsrate im Blick

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.