Verpassen Sie keinen Artikel von Jens Klatt

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jens Klatt abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Nach den Non Farm Payrolls wird sich im DAX zeigen, wie der Datensatz zu interpretieren ist nachdem sich der Rauch ein wenig verzogen hat.

Initial schaute es nach einem sehr durchwachsneen Datensatz aus, die Anzahl neu-geschaffener Stellen ex-Agrar für den Monat lag bei 151.000 Stellen, 190.000 wurden erwartet:

DAX hält nach NFPs Region ums Jahrestief - Erholungsrallye in kommenden Tagen?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Bei einem Blick auf die anderen Komponenten wurde dann allerdings offensichtlich, dass der Fall der Arbeitslosenquote auf 4,9% und zugleich gestiegene Durchschnittslöhne sehr viel von dieser Enttäuschung kompensieren konnten:

DAX hält nach NFPs Region ums Jahrestief - Erholungsrallye in kommenden Tagen?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Die Verteidigung der Region ums Jahrestief im DAX war demnach wohl nur die logische Konsequenz.

Zum Wochenstart wird es im DAX nun spannend zu sehen sein, ob eine Attacke und Rückeroberung der 9.550er Region erfolgt.

Falls ja, wäre auch in den kommenden Handelstagen mit positiven Vorzeichen zu rechnen, Ziel um 9.950/10.000. Begünstigt wird dieser Ausblick in meinen Augen durch die in meiner Wochenanalyse thematisierten Anomalie im Retail-Sentiment, Details HIER.

Deutlich eintrüben würde sich das Bild erst mit einem Bruch des aktuellen Jahrestiefs um 9.250 Punkte.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX hält nach NFPs Region ums Jahrestief - Erholungsrallye in kommenden Tagen?

@JensKlattFX

DAX hält nach NFPs Region ums Jahrestief - Erholungsrallye in kommenden Tagen?

instructor@dailyfx.com

DAX hält nach NFPs Region ums Jahrestief - Erholungsrallye in kommenden Tagen?