Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX: neues Jahrestief zum Wochenstart oder haben die Bullen etwas Oberwasser?

DAX: neues Jahrestief zum Wochenstart oder haben die Bullen etwas Oberwasser?

Jens Klatt, Marktstratege

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Zum Wochenstart stehen in meinen Augen zwei technische Regionen auf der Agenda.

Auf der Oberseite steht der Bereich um 9.700/730 Punkten im Fokus, auf der Unterseite würde ein Rutsch unter 9.470/500 Punkten den Weg in Richtung Jahrestief um das Vorwochentief und somit die Region um das aktuelle Jahrestief in den Fokus rücken (Anmerkung: ein Zwischenziel auf dem Weg in den Bereich um 9.470/500 sehe ich um 9.550/570 Punkte).

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Schaue ich auf den Tageschart, dann würde ich die Long-Seite zum Wochenstart/Intraday favorisieren, sehe im Daily potentielle Trades aus CRV-technischer Sicht als unattraktiver an, was den Verkaufsdruck aus dieser Zeitebene dämpfen dürfte. Auf der Kehrseite würde ein Fall unter 9.340 Punkten und die Markierung neuer Jahrestiefs wohl gefolgt mit zunächst weiteren, zügigen Abschlägen in die Region zwischen 9.100/200 Punkten.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX: neues Jahrestief zum Wochenstart oder haben die Bullen etwas Oberwasser?

@JensKlattFX

DAX: neues Jahrestief zum Wochenstart oder haben die Bullen etwas Oberwasser?

instructor@dailyfx.com

DAX: neues Jahrestief zum Wochenstart oder haben die Bullen etwas Oberwasser?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.