Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Der DAX und das charttechnische Niemandsland

Der DAX und das charttechnische Niemandsland

2015-09-11 06:30:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX geht im charttechnischen Niemandsland in den Wochenschluss.

Hierbei würde ich persönlich aber Long-Engagements als unattraktiv erachten, sollte wir aus der Trading-Range zwischen 9.800 und 10.500 auf der Oberseite ausbrechen.

Grund ist, dass ich das nächste signifikante Widerstandsniveau bereits im Bereich um 10.650 Punkten auf der Agenda habe, erst mit einem Schlusskurs über dieser Marke weiter anziehende Notierungen erwarte.

Auf der Unterseite wäre hingegen ein Fall unter 9.800 Punkten mit Anschlussverkäufen in den Bereich um 9.300 Punkte, der Region ums August- und Jahrestief zu erwarten, in Verbindung hiermit eine attraktivere Chance, wobei diese alleine noch kein Trade rechtfertigen würde, für einen solchen müsste stets ein adäquates Risiko auf der Gegenseite stehen (für nähere Infos schaue man auch in unsere Risiko- und Money Management-Sektion HIER).

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Der DAX und das charttechnische Niemandsland

@JensKlattFX

Der DAX und das charttechnische Niemandsland

instructor@dailyfx.com

Der DAX und das charttechnische Niemandsland

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.