0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Daly Speech um 16:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • In Kürze:🇷🇺 BIP Wachstumsrate YoY vorläufig (Q2) um 16:00 GMT (15min) Erwartet: -9% Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • #Silver looks interesting. Bigger support. #XAGUSD https://t.co/QriGLdu1Ja
  • What happened to #Gold? #XAUUSD $GDX
  • Will we get there soon? 13.600? $DAX #DAX #DAX30 #Trading #Daytrading https://t.co/YZrn4ulXQm
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,37 % 🇪🇺EUR: 0,29 % 🇦🇺AUD: 0,16 % 🇨🇭CHF: 0,05 % 🇳🇿NZD: 0,03 % 🇯🇵JPY: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/qewb5TMfa7
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 2,27 % Dax 30: 1,74 % FTSE 100: 1,29 % Dow Jones: 1,15 % S&P 500: 0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/dJuq10s9Yj
  • 🇳🇿🇺🇸Die #RBNZ wird morgen früh über die Zinsen entscheiden und die weiteren, geldpolitischen Maßnahmen. Der Kiwi ist bereits stark gestiegen und arbeitet eventuell an einem technichen Top. Wird die RBNZ nachhelfen? #Forex #NZDUSD #NZD #Forextrading https://t.co/JlI02e7iOD https://t.co/zQzo7DpQvH
  • 🇳🇿🇺🇸NZD/USD: Vor RBNZ Meeting mit Top? https://t.co/YwcIo9brli #NZDUSD #Forex #Trading #RBNZ #Trader #CFD @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/7YnbRJydui
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,08 % Gold: -3,84 % Silber: -6,77 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sjOXLXCZNL
DAX unbeeindruckt von der EZB - neue Allzeithochs wahrscheinlich

DAX unbeeindruckt von der EZB - neue Allzeithochs wahrscheinlich

2015-04-15 13:10:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Jens Klatt ist Chefanalyst bei DailyFX Deutschland. Er ist Autor des deutschsprachigen Trading-Bestsellers "Forex Trading“, welches den Hauptfokus auf die Sentimentanalyse im Retail-Trading legt.

(DailyFX.de) – Genau wie sich Mario Draghi von einer Protestaktion eines „Flitzers“ auf der EZB-Pressekonferenz nicht hat ablenken lassen, genauso zeigte sich auch der DAX von der EZB-Sitzung am Mittwoch unbeeindruckt.

DAX unbeeindruckt von der EZB - neue Allzeithochs wahrscheinlich

Quelle: DailyFX WIrtschaftsdatenkalender

Überraschend kam die lustlose Vorstellung des deutschen Leitindex auf die Worte Maro Draghis nicht, denn wirklich neues hat die EZB auch nicht verkündet.

Die EZB wird mit ihrem Anleiheaufkaufprogramm solange fortfahren, wie die Zielinflation der EZB von 2% nicht erreicht wird. Darüber hinaus verwies Mario Draghi darauf, dass die bisherigen Anleihekäufe ohne größere Schwierigkeiten verlaufen sind, Skepsis im Bezug auf eine „Bond-Knappheit“ verfüht wären.

Während dies früher oder später, sollten sich besonders die Zinsen deutscher Papiere längerer Laufzeit noch weiter in negatives Terrain bewegen (Details im deutschen DailyFX-Forum), tatsächlich ein Problem werden könnten, ist dies derzeit laut Draghi kein Thema.

Und so bleibt es dabei, dass die Marktteilnehmer vor lauter EZB-Geldschwemmen nicht mehr wissen wohin mit dem Geld, der DAX aus Rendite-technischer Sicht alternativlos bleibt und somit zum Wochenschluss eine Attacke auf das derzeitige Allzeithoch um 12.400 Punkte erfolgen dürfte.

Tatsächlich gehe ich gar davon aus, dass wir noch im Mai in Richtung des nächsten Meilensteins um 13.000 Punkte aufmachen.

Erst unter 11.600 Punkten wären ausgeprägtere Korrekturbewegungen einzukalkulieren erstes Ziel läge dann um 11.000 Punkte.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX unbeeindruckt von der EZB - neue Allzeithochs wahrscheinlich

@JensKlattFX

DAX unbeeindruckt von der EZB - neue Allzeithochs wahrscheinlich

instructor@dailyfx.com

DAX unbeeindruckt von der EZB - neue Allzeithochs wahrscheinlich

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.