Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,67 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,30 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/suGSJV7lUS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,16 % Silber: 0,17 % Gold: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/4Ek96a3l23
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,24 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇨🇭CHF: -0,28 % 🇬🇧GBP: -0,45 % 🇯🇵JPY: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ydaBr0DYAQ
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Bank of Canada's Poloz Gives Speech in Toronto um 17:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,55 % Dow Jones: 0,46 % Dax 30: -0,08 % CAC 40: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/SzEGsPyu3S
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,38 % 🇳🇿NZD: 0,09 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇨🇭CHF: -0,20 % 🇯🇵JPY: -0,52 % 🇬🇧GBP: -0,54 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0MyGAjMtVI
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,78 % Dow Jones: 0,71 % Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,51 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Um8ceaGdcb
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,45 % Silber: -0,28 % Gold: -0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/JWd0AigLpS
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/GTC3B14Du0
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,23 % Silber: -0,01 % Gold: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/DsOCNFrXzP
DAX in kommender Woche mit Fokus auf US-Zinsen

DAX in kommender Woche mit Fokus auf US-Zinsen

2015-03-20 12:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Es wird eine enge Angelegenheit, aktuell zeichnet sich der zehnte positive Wochenschluss im DAX ab, um 22 Uhr am Freitagabend muss die DAX-Indikation von FXCM hierzu über 11.955 Punkten notieren.

Wie es dann in der kommenden Woche für den DAX weiter geht hängt meines Erachtens von den US-amerikanischen Zinsmärkten ab, wobei die US-Inflation am Dienstag eine wichtige Rolle spielen könnte:

DAX in kommender Woche mit Fokus auf US-Zinsen

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Meine Argumentation lautet wie folgt: sollte die US-Inflation unter der Erwartung der Marktteilnehmer liegen, so würde der Spielraum für eine FED’sche Zinswende größer, könnte die US-Zinsen deutlicher unter 2% für 10-Jahre drücken. Auf den Weg gebracht werden könnte dies ausgehend von der weiter seitens der Groß-Spekulanten gehaltenen Short-Position im US-T-Note-Future. Lösen die diese Positionierung auf, wären anziehende T-Note-Notierungen und unter Druck geratenen US-Zinsen zu erwarten.

Ausgehend von diesen fallenden Zinsen würde der Zinsspread 10-jähriger deutscher und US-amerikanischer Schuldtitel sich nämlich verkleinern, mindestens eine kurzfristige Alternative zu deutschen Aktien schaffen und den DAX somit korrigieren lassen.

Gleiches gilt natürlich umgekehrt bei einer anziehenden US-Inflation: potentielle steigende US-Zinsen --> Ausweitung des US-DE-10-Jahres-Spread --> kaum Alternativen zu deutschen Aktien aus Rendite-technischer Sicht in Euro --> DAX bullish

Aus sentimenttechnischer Sicht wird es auf jeden Fall für die Bullen spannend: an der Euwax sieht man ein positives Retail-Sentiment, was tatsächlich in einem bullishen Marktumfeld unüblich ist, eher für eine Korrektur spricht:

DAX in kommender Woche mit Fokus auf US-Zinsen

Quelle: Euwax Sentiment Börse Stuttgart

Doch um eine ausgeprägtere Korrekturbewegung auf den Weg zu bringen müsste aus technischer Sicht zunächst einmal zu einem Bruch des Bereichs zwischen 11.750 / 800 Punkten kommen. Bei anschließender Follow Through-Action auf der Unterseite riefe die 11.600er Region und darunter der Bereich um 11.400 Punkte.

Auf der Oberseite bestätigte ein Bruch des aktuellen Allzeithochs bei 12.220 Punkte den bullishen Grundmodus und aktivierte in 100er Schritten die 12.300, 12.400 und 12.500er Marke.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX in kommender Woche mit Fokus auf US-Zinsen

@JensKlattFX

DAX in kommender Woche mit Fokus auf US-Zinsen

instructor@dailyfx.com

DAX in kommender Woche mit Fokus auf US-Zinsen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.