Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX: Fortführung der Korrektur vor der FED mit Ziel 11.850?

DAX: Fortführung der Korrektur vor der FED mit Ziel 11.850?

2015-03-18 07:30:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Nachdem der DAX am Dienstag zu einer fast schon ersehnten Korrektur ansetzte, ist eine Fortführung der Korrektur am Mittwoch einzukalkulieren.

Wirtschaftsdatentechnisch wird es erst am Abend spannend, wenn die FED ihr Statement veröffentlicht bzw. Janet Yellen eine halbe Stunde später eine Pressekonferenz gibt:

DAX: Fortführung der Korrektur vor der FED mit Ziel 11.850?

Quelle: DailyFX Wirtschafstdatenkalender

Was diesbezüglich meiner Meinung nach zu erwarten wäre, wenn Yellen sich eher geldpolitisch expansiv (=dovish) präsentiert, hatte ich ja bereits in meinem DAX-Update am gestrigen Nachmittag beschrieben: http://bit.ly/1DwuIqy

Auf Stundenbasis sehe ich technisch die 11.970er Region und somit die untere Aufwärtstrendkanalbegrenzung am Mittwoch vor der FED im Fokus. Sollte diese nicht verteidigt werden können, wäre der Weg für eine Bewegung in Richtung 11.850 Punkten geebnet.

Sollte es hingegen zu einer Verteidigung der unteren Aufwärtstrendkanalbegrenzung kommen, der DAX hier wieder aufdrehen, würde die Aufwärtsstruktur mit neuen Allzeithochs über 12.220 Punkten bestätigt, die Ziele auf der Oberseite oberhalb der 12.200er Marke wären in 100er Schritten die 12.300er Marke, die 12.400 und darüber 12.500er Marke.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX: Fortführung der Korrektur vor der FED mit Ziel 11.850?

@JensKlattFX

DAX: Fortführung der Korrektur vor der FED mit Ziel 11.850?

instructor@dailyfx.com

DAX: Fortführung der Korrektur vor der FED mit Ziel 11.850?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.