Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX: hält die untere Aufwärtstrendkanalbegrenzung?

DAX: hält die untere Aufwärtstrendkanalbegrenzung?

Jens Klatt, Marktstratege

(DailyFX.de) – Am Dienstag war es soweit, der DAX setzte zu einer Attacke auf die 11.450er Marke an. Doch der Aufwärtstrendkanal im Stundenchart ist weiter intakt.

Die untere Aufwärtstrendkanal stellt für den weiteren Wochenverlauf wohl eine Art „Schlüssel“ dar. Sollte es nämlich zu einem Bruch kommen, stünde einem Drop in Richtung der Region um 11.180 / 230 Punkte kaum etwas im Wege.

Auf der Oberseite bleibt es dabei: sobald der DAX über 11.600 Punkte geht, erwartete ich eine Fortführung des bullishen Grundmodus bis 12.000 Punkte für möglich und realistisch, basierend auf der Beobachtung des zwischen 11.600 und 12.000 Punkten dünnen Open Interest geschriebener Calls der am Freitag, den 20.03. am Hexen-Sabbat auslaufenden Optionen (Details: http://bit.ly/1C4ga10)

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX: hält die untere Aufwärtstrendkanalbegrenzung?

@JensKlattFX

DAX: hält die untere Aufwärtstrendkanalbegrenzung?

instructor@dailyfx.com

DAX: hält die untere Aufwärtstrendkanalbegrenzung?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.