Verpassen Sie keinen Artikel von David Pieper

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Pieper abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

David Pieper ist Analyst, Trader und freier Autor, ist im deutschsprachigen Trading-Raum durch diverse Artikel im Traders Magazin bekannt. Er betreibt den Blog „Trade4Life“: www.trade4life.de

21.01.2015, 09.15 Uhr

Der DAX brach am vergangenen Freitag auf ein neues Allzeithoch aus und erreichte gestern intraday fast die 10.300er Marke. Damit befindet sich der Index weiter im Bull-Modus. Das erste Fibo-Ziel wurde abgearbeitet, außerdem rückt der ehemalige Trendkanal immer näher – dieser agiert als Widerstand.

Das wahrscheinlichste Szenario aus meiner Sicht lautet daher: Es kommt in Kürze zu einem Pullback und einem Test des Ausbruchslevels bei 10.000/10.100, bevor es wieder weiter nach oben (Ziele: 10.500 und 10.900) geht.

DAX (daily):

DAX: Konsolidierung nach dem Ausbruch?

Interessanterweise schafft es der S&P 500, der bislang als Leader fungierte, derzeit noch nicht auf ein neues Hoch – die Chancen stehen aber gut, solange die Kerze vom Freitag nicht unterschritten wird.

S&P 500 (daily):

DAX: Konsolidierung nach dem Ausbruch?

Ganz wichtiger Hinweis für morgen: Was die EZB konkret sagen/machen wird, steht in den Sternen. Jedenfalls könnte es sowohl zu einem massiven Spike nach oben, aber auch nach unten beim DAX und Euro/Dollar kommen. Intraday muss man sich am morgigen Donnerstag also besser nicht engagieren – in der Regel steht man an solchen Events am Ende des Tages mit einem Verlust da.

Dieser Beitrag spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Er stellt in keiner Weise eine Anlageberatung oder Handelsaufforderung dar. Eine Haftung für Aktivitäten, die aus diesem Beitrag abgeleitet werden, wird in keinem Fall übernommen!

Freundliche Grüße

David Pieper