Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #SPX500 - Wie in meinem heutigen Artikel erwähnt sollte der Index im Bereich 3365 (unteres #Bouhmidi-Band 2σ) eine kurzf. Unterstützung und Kaufbereitschaft finden - Diese hat er gefunden, wir liegen leicht höher.... Setup erfüllt. $ES_F #volatility https://t.co/M9FiXBgnXI https://t.co/toJbE2JqoD
  • #SPX500 - Wie in meinem heutigen Artikel erwähnt sollte der Index im Bereich 3365 (unteres #Bouhmidi-Band 2σ) eine kurzf. Unterstützung und Kaufbereitschaft finden - Diese hat er gefunden wir liegen leicht höher.... Setup erfüllt. #Trading $ES_F @IGDeutschland https://t.co/Een4VYFdkT
  • #DAX Update. 12k wir kommen. https://t.co/wtoSILisyB https://t.co/SGW9Hjr77l
  • 🇺🇸Dow Jones, S&P500 Index: Wie Krisen die US Wahl und den Aktienmarkt beeinflussen. With special thanks to the research team of @DailyFX 👉https://t.co/Lslh2E9G2F #DowJones #Sp500 #Aktien #uswahl2020 #Finanzen #boerse @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG https://t.co/7WeckfLbxk
  • As #DAX started the week $SPX , $NDX $DJIA follow. The #SPX started also with a break of lower #Bouhmidi-Band and accelerates the downfall. The next support is the pivotal support at 3364. @DavidIusow @EinsteinoWallSt @CHenke_IG #trading https://t.co/jew54ixeB0
  • #EZB #EURUSD $EURUSD #Forex https://t.co/OqIxEBAr4o
  • 🇪🇺🇺🇸Weekly EUR/USD Prognose: EZB und US Wahl könnten Upside-Potential limitieren. 👉https://t.co/bpJch7bEPU #EURUSD $EURUSD #DollarIndex #Euro #EZB #Forextrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/BI0tq8uH74
  • Das ist interessant. Große Spekulanten gehen abrupt nettolong (relativ zum Open Interest). In der Vergangenheit so gut wie immer ein Stabilitätssignal für den US Dollar. #Forex #DXY #EURUSD #DollarIndex #Devisen https://t.co/iBm8oOBW2L
  • #DAX - starts with heavy #coronavirus losses. The lower #Bouhmidi band was broken right at the beginning. But we see a first reversal movement. Short term goal is at 12446. @DavidIusow @CHenke_IG @TimoEmden #Trading #volatility https://t.co/gaueTnA8Zk
  • #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Trading https://t.co/SkAqiIPnZz
DAX: holt der Bär am Mittwoch zum EZ-Deflations-Prankenhieb aus?

DAX: holt der Bär am Mittwoch zum EZ-Deflations-Prankenhieb aus?

2015-01-07 08:15:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Nachdem der DAX am Dienstag eine regelrechte Achterbahnfahrt hingelegt hatte, nach kurzem morgendlichem Schock-Moment (Details: http://bit.ly/1wj0HSH) eine kleie Erholungsrallye hat auf den Weg bringen können, dann aber durch schwache US-Märkte wieder nach unten gezogen wurde, könnte es am Mittwoch wieder ungemütlich werden.

Im Fokus stehen um 11 Uhr MEZ die Inflationszahlen aus der Euro-Zone:

DAX: holt der Bär am Mittwoch zum EZ-Deflations-Prankenhieb aus?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Zu erkennen ist: durch den weiter stark fallenden Ölpreis wird ein Reading von -0,1% erwartet und somit eine Deflation. Sollte die Veröffentlichung gar unter dieser Erwartung liegen, so wäre dies ein legitimer Grund davon auszugehen, dass der DAX sich einer nächsten Abwärtswelle gegenüber sieht. Es bleibt nämlich weiter dabei, dass es durch die Neuwahl in Griechenland am 25.01. bezweifelt werden darf, dass die EZB ihre QE-Pläne auf ihrer Sitzung am 22.01.2015 konkretisiert (Details: http://bit.ly/1xKkL3a)

Technisch steht im DAX auf der Oberseite weiter die 9.680/700er Region, die als potentieller Short-Trigger gesehen werden darf asugehend von wo der deutsche Leitindex eine nochmalige Attacke auf die 9.400er Region startet.

Gehen wir bereits vor Erreichen der 9.680 / 700 unter das gestrige Tief bei 9.380 Punkten, so bestätigte dies die Abwärtsstruktur im Stundenchart und ebnete den Weg in Richtung 9.150 / 200 Punkten.

Auf der Kehrseite steht eine eventuelle Stabilisierung über der 9.700er Marke, eventuell gar ein Schlusskurs darüber. Dieses würde das bearishe Intermezzo zum Wochenstart als Schreckensmoment entlarven, eine Bewegung zurück in Richtung 9.900/20 zum Wochenschluss wäre dann sogar denkbar.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX: holt der Bär am Mittwoch zum EZ-Deflations-Prankenhieb aus?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.