Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇯🇵 BoJ Quarterly Outlook Report um 03:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-15
  • In Kürze:🇯🇵 BoJ Interest Rate Decision um 03:00 GMT (15min) Erwartet: -0.1% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-15
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,68 % Silber: 0,28 % Gold: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RWV4exct4g
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,41 % 🇳🇿NZD: 0,39 % 🇬🇧GBP: 0,22 % 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇯🇵JPY: -0,01 % 🇨🇭CHF: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/vVw7iL62xl
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,82 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,46 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/MyaXvHwk9a
  • In Kürze:🇦🇺 Westpac Consumer Confidence Index (JUL) um 00:30 GMT (15min) Vorher: 93.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-15
  • 🇰🇷 Arbeitslosenquote (JUN) Aktuell: 4.3% Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • In Kürze:🇰🇷 Arbeitslosenquote (JUN) um 23:00 GMT (15min) Vorher: 4.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,54 % 🇪🇺EUR: 0,50 % 🇨🇭CHF: 0,18 % 🇬🇧GBP: 0,01 % 🇨🇦CAD: -0,04 % 🇳🇿NZD: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ZQAtntViJt
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,80 % WTI Öl: 0,69 % Gold: 0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sVspIRhcys
DAX steigt weiter – Boomende US-Wirtschaft treibt Dow Jones über 18.000 Punkte

DAX steigt weiter – Boomende US-Wirtschaft treibt Dow Jones über 18.000 Punkte

2014-12-23 15:53:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de)Um satte fünf Prozent ist die US-Wirtschaft im dritten Quartal gewachsen, was den Dow Jones auch gleich zu Handelsstart über die Marke von 18.000 Punkten trieb. Der DAX allerdings ließ sich von dieser Euphorie nicht recht anstecken und bleibt damit weiter in respektvollem Abstand zur 10.000er Marke.

Ein wenig wurde hierzulande die Stimmung durch die Meldung aus Griechenland getrübt, dass auch der zweite von drei Versuchen scheiterte, den ehemaligen EU-Kommissar Divas zum neuen Präsidenten zu wählen. Denn eine zunehmende Instabilität des Landes könnte die positive Stimmung an den Märkten schnell wieder umschlagen lassen. Langsam wird es ernst in Athen. Sollte es auch am 29. Dezember nicht gelingen, einen Präsidenten zu wählen, sind Parlamentswahlen fällig und dann könnten sich die Befürchtungen in den europäischen Aktienmärkten widerspiegeln, dass die linke Syriza-Partei triumphiert und die Sparpolitik Griechenlands kippt. Der Euro fiel nach den starken US-Wirtschaftsdaten zum Dollar auf ein neues Zweijahrestief und es drohen weitere Rückschläge, sollte die EZB Anfang des Jahres zu expansiven Maßnahmen greifen. Überraschend wurde die letzte Schätzung zum US-BIP deutlich stärker herausgegeben. Mit einem Plus von fünf Prozent stieg die US-Wirtschaft im dritten Quartal so kräftig wie zuletzt vor elf Jahren. Doch dieser konjunkturelle Rückenwind der Aktienmärkte lässt auch wachsende Spekulationen auf die Zinswende der US-Notenbanker erwarten. Die „Geduld der Fed“ könnte sich mit derartig robusten Wachstumszahlen schnell legen. Doch das wird Thema des nächsten Jahres sein. Mit dem 50. Rekordschlusskurs in diesem Jahr konnte der S&P 500 bereits gestern aufwarten. Alles in allem herrscht eine wie gewohnt optimistische Weihnachtsstimmung an den Märkten.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

DAX steigt weiter – Boomende US-Wirtschaft treibt Dow Jones über 18.000 Punkte

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.