Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EURNOK befindet sich in einem intakten Abwärtstrend. Die saisonale Schwäche des $EURNOK im Mai, die günstige charttechnische Ausgangslage und der steigende Ölpreis könnten die Krone bestärken. Erfahre auch u.a mehr #EURTRY in meinem Börsenbrief: https://t.co/6czZUuYRxg https://t.co/TFCsGIBxN1
  • #Bitcoin is in a key support area. February low and EMA-200 are crucial zones, where we might have started a temporary pullback heading north to 61,80-%- Retracement at 46871. $BTC #BTC https://t.co/RkobOofgft
  • #EURNOK - Our trade based on the divergence between #crudeoil and $EURNOK is heading our expected direction. #Euro could depreciate further and thus reduce the divergence. #Forex #OOTT #Norway https://t.co/Q9tQZT1WnE
  • #Trading - Mit @IGBank startet im Mai meine Mini-Serie: "Technische Analyse für Fortgeschrittene" - Die dreiteilige Seminarserie Am 26. Mai, 2. und 8. Juni, jeweils ab 18:00 Uhr | #Webinar | Kostenlos anmelden: https://t.co/gD11PSHx15 #Swiss #Zurich #Finance https://t.co/MdoZ817bXa
  • Jetzt klar, warum die Muffensausen kriegen. Hier der Bund-Future auf Monatsbasis. #Futures #Bonds #Bunds https://t.co/xs94mji73R https://t.co/v9y87KZYDy
  • Crypto update: #Bitcoin 47287.40 -1.99% #Ether 3578.34 -5.66% #BitcoinCash 1173.73 -2.33% #EOS 10.0743 -3.74% #Litecoin 302.64 -2.17% #Stellar 0.7222 +5.55% #Crypto 10 Index 24140 -3.48% #BTC #ETH #BCH #XLM #LTC
  • Mehrere Banken bereiten sich auf erhöhte Bund #Short Wetten vor. Eine positive Bund-Rendite dürfte ein starkes psychologisches Signal aussenden. Könnte mE interessant werden für einen #Trade für das zweite HJ werden (Keine Anlageberatung) https://t.co/OjfoAOGyrk
  • Vergleich Erholung nach Finanzkrise und nach/während #Covid #Krise beim #SP500 Index. Chart von @LPL #Aktien #Boerse #Finanzen https://t.co/ngLRiBqeyB
  • Lots of people struggle with the participation in #cryptocurrencies due to lack of knowledge - There is a solution coming - Check this interesting article about $FNDZ - Token: https://t.co/wY62nIIfXA #FNDZ #cryptotrading
  • Fur den Grossteil der #Crypto #Hodler und #Trader wird das wohl nix mit Anonymität. Zumindest in den USA nicht. Die Steuerbehörde macht langsam mobil #Binance #Kraken https://t.co/8FIXWXH4Uh https://t.co/jaDWYfbPXH
DAX von FED nahezu unbeeindruckt, heute mit Fokus auf erste TLTRO-Zuteilung

DAX von FED nahezu unbeeindruckt, heute mit Fokus auf erste TLTRO-Zuteilung

Jens Klatt, Marktstratege

(DailyFX.de) –Die FED-Sitzung am Abend hat für einiges an Wirbel an den globalen Devisenmärkten gesorgt. Die FED hielt sich im Bezug auf die Kommunikation einesklaren Zeitpunkts für erste Zinsanhebungen in 2015 zurück, der DAX quittierte dies mit einem Sprung über die 9.700er Marke um welche er aktuell pendelt.

Dennoch wartet dieser weiter auf Impulse bzw. darauf, dass sich die Hexen, die den deutschen Leitindex auf ihren Besen kreisend seit Wochenbeginn in Schach halten, aus ihren Klauen entlassen. Der DAX handelt nämlich weiter in einer Range zwischen 9.600 und 9.800 Punkten und wird diese bis zum großen Verfall, dem sogenannten Hexen-Sabbat am Freitag, wohl nicht verlassen.

Potential für Bewegung am Donnerstag gibt es dennoch. Nach der FED ist nämlich vor der EZB bzw. der ersten TLTRO-Zuteilung (TLTRO – was ist das? http://bit.ly/UgGWPM). Und tatsächlich hat es diese in sich. So würde, zunächst kontra-intuitiv, in meinen Augen eine gute Nachfrage nach der geldpolitischen, zweckgebundenen Liquiditätsspritze der EZB durchaus auch vor dem Hexen-Sabbat Potential für eine erneute, eventuell erfolgreiche Attacke auf die 9.600er Marke haben.

Außer Frage steht in meinen Augen nämlich, dass der einzige Grund für die Stabilisierung des DAX auf dem aktuellen Niveau die seitens der EZB voll auf Anschlag geöffneten Geldschleusen sind. Ein Großteil dieser Stimuli ist allerdings bereits in den DAX eingepreist.

Eine gute Nachfrage nach diesen TLTROs wird die EZB in die Lage bringen, abwarten zu müssen, ob diese Maßnahmen auch entsprechend positiv auf die Realwirtschaft durchschlagen und infolgedessen die Aussicht auf weitere Stimuli eindämmen. Und das ist DAX bearish. Spätestens zum Wochenschluss, nach dem Verfall am Terminmarkt wird es dann noch einmal ein heißer Tanz mit der 9.600er Marke dessen Verlust zum Ende des Monats mindestens noch einmal Potential in Richtung 9.400 Punkten auf der Unterseite freisetzen würde.

DAX von FED nahezu unbeeindruckt, heute mit Fokus auf erste TLTRO-Zuteilung

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Technisch bleibt alles beim Alten: Im Fokus steht auf der Unterseite weiter die 9.600er Marke, welche derzeit noch als solide Unterstützung fungiert, bei einem Bruch den DAX schnell in Richtung der 9.370 / 400er Region befördern könnte.

Auf der Oberseite steht übergeordnet klar weiter die 9.800er Region im Fokus, auf Intraday-Basis, ist allerdings zuvor die Region ums aktuelle Wochenhoch zwischen 9.680 / 700 Punkten interessant.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Updates zu Trade-Gedanken und Updates zu bestehenden Positionen finden sich im DailyFX-Echtzeitnachrichtenfeed.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX von FED nahezu unbeeindruckt, heute mit Fokus auf erste TLTRO-Zuteilung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.