Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX: technischer Handel zum Wochenstart 9.780 / 800er Region im Fokus

DAX: technischer Handel zum Wochenstart 9.780 / 800er Region im Fokus

2014-09-08 07:05:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Der DAX geht mit einem dünnen Wirtschaftsdatenkalender in die neue Handelswoche. Insgesamt scheint ein eher technischer Handel zu erwarten.

DAX: technischer Handel zum Wochenstart 9.780 / 800er Region im Fokus

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Wie bereits in meiner Wochenanalyse thematisiert (http://bit.ly/1w6CFyl), sehe ich im Bereich um die 9.800er Marke. In meinem Weekly seh ich diesen Bereich als eine Art Deckel für die gesamte Handelswoche, gehe nicht davon aus, dass der deutsche Leitindex nachhaltig über dieses Level brechen kann.

Ausgehend hiervon sehe ich den Vorteil im DAX zum Wochenstart zunächst auf der Short-Seite, mit einem Abprall an der 9.800er Marke, der in den kommenden Tagen mit nachgebenden Notierungen bis in den Bereich um 9.600 Punkte zunächst einhergehen könnte.

Sollte ich mich irren und geht der DAX über die 9.800er Marke, könnte es zu einer Squeeze-Bewgeung kommen, die tatsächlich in den kommenden Tagen die 10.000er Marke als Ziel auf der Oberseite hat, Zwischenziel 9.880 / 900 Punkte.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Bleibt also nur der US-Markt. Und wenn man sich diesen anschaut, dann ist eine klar toppishe Struktur zu erkennen, die Dochte der Kerzen auf Tagesbasis im SPX und Dow Jones nach oben werden länger – ein Indiz für Schwäche.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX: technischer Handel zum Wochenstart 9.780 / 800er Region im Fokus

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.