Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX: choppy zwischen 9.400 und 9.600 bis zur EZB am Donnerstag

DAX: choppy zwischen 9.400 und 9.600 bis zur EZB am Donnerstag

2014-09-03 07:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Bis zur EZB-Leitzinsentscheidung am Donnerstag dürfte der Grundmodus im DAX choppy bleiben, es zu keinen signifikanten Attacken oder Breaks aus der Range zwischen 9.370 /400 und 9.600 Punkten kommen.

Der Grund findet sich in meinem gestrigen DAX-Update, welche aufzeigt, welche Rolle zum Ende der Woche besonders die EZB im Bezug auf die weitere Perofmance im DAX haben dürfte: http://bit.ly/1qwUTUW

Ausgehend von diesen gestern formulierten Zeilen lässt sich auch erahnen, dass ich den choppigen Grundmodus im DAX mit einer bearishen Grund-Tendenz sehe.

Der dünne Wirtschaftsdatenkalender wird am heutigen Tag kaum eine Rolle spielen, sollten externe Faktoren für schärfere Kursbewegungen am Mittwoch sorgen, so sind diese ausgehend von erneuten geopolitischen Eskalationen zu erwarten.

DAX: choppy zwischen 9.400 und 9.600 bis zur EZB am Donnerstag

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Technisch bleibt alles beim Alten: auf der Oberseite steht weiter der Widerstandsbereich im des Vorwochenhochs um 9.600 Punkte im Fokus. Sollte es zu einem widererwartenden Bruch kommen, so wäre darüber Platz in Richtung 9.780 / 800 Punkten, aus optionstechnischer Sicht allerdings mit einem massiveren, natürlichen Widerstand um 9.700 Punkte.

Auf der Unterseite steht ganz klar die 9.370 / 400er Marke im Fokus. Wie bereits in meiner Wochenanalyse thematisiert (http://bit.ly/1lkxVRG), würde ein Bruch den Bären sehr in die Karten spielen, den Weg zunächst in Richtung der 9.250 / 280er Region frei machen.

Auch hier ist allerdings frühestens mit einem Break nach der EZB am Donnerstag zu rechnen, unter die 9.400er Marke sehe ich den DAX zuvor kaum fallen.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX: choppy zwischen 9.400 und 9.600 bis zur EZB am Donnerstag

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.