Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,02 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ajcbMy6tym
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,13 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6FTaUZRP4R
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: -0,35 % Dax 30: -0,38 % CAC 40: -0,39 % Dow Jones: -1,09 % S&P 500: -1,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GiKiBKruPa
  • RT @LukeGromen: @SantiagoAuFund @Dobberdude @GeorgeGammon @LynAldenContact @JeffSnider_AIP Hard for Japan to have USD shortages given a NII…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,14 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,68 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IEV8MUHAwv
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,77 % Silber: 0,39 % WTI Öl: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/esOnUe5Rp2
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,36 % 🇯🇵JPY: 0,31 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇨🇦CAD: -0,11 % 🇨🇭CHF: -0,14 % 🇬🇧GBP: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Shh7QgDCxZ
  • 🇷🇺 Arbeitslosenquote (AUG) Aktuell: 6.4% Erwartet: 6.2% Vorher: 6.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-18
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,01 % FTSE 100: -0,03 % CAC 40: -0,03 % Dow Jones: -0,09 % S&P 500: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ocRRlE83of
  • In Kürze:🇷🇺 Arbeitslosenquote (AUG) um 16:00 GMT (15min) Erwartet: 6.2% Vorher: 6.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-18
DAX überwindet Vorwochenhochs - mit fadem Beigeschmack

DAX überwindet Vorwochenhochs - mit fadem Beigeschmack

2014-08-19 13:05:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Der DAX hat auch am Dienstag seine Erholungsrallye nach dem Mini-Sell Off am vergangenen Freitag fortgesetzt, überwand sogar sein Vorwochenhoch bei 9.320 Punkten.

Doch wie bereits im Morning Meeting heute früh thematisiert (http://bit.ly/16uSq4N) ist hier mit noch lange nichts gewonnen. Die Lage in der Ukraine ist weiter sehr angespannt, jederzeit können neue Hiobsbotschaften über den Ticker laufen und den DAX empfindlich treffen. Insgesamt mutet die Gegenbewegung von Montag und Dienstag schwach an, ist unter relativ dünnen Umsätzen auf den Weg gebracht worden.

Hierin spiegelt sich auch weiter die angeschagene technische Seite wieder, die Region um 9.370 Punkte ist weiter als potentieller Short-Trigger für mittelfristige Engagements im DAX genauer zu beobachten.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wirtschaftsdatentechnisch sind die Inflationszahlen aus den USA wie erwartet veröffentlicht worden, haben ebenfalls wie erwartet (http://bit.ly/XwOEH6) keinerlei Impulse auf den Weg bringen können.

Alle Augen richten sich somit in der zweiten Hälfte der Handelswoche neben den geoploitischen Spannungen besonders in der Ukraine auf das FED Sitzungsprotokoll am Mittwochabend, ganz besonders aber auf jegliche (rhetorische) Überraschungen vom Notenbanker-Treffen in Jackson Hole, Wyoming ab Donnerstag.

DAX überwindet Vorwochenhochs - mit fadem Beigeschmack

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX überwindet Vorwochenhochs - mit fadem Beigeschmack

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.