Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @flyingstocksman: @DavidIusow @SalahBouhmidi @CHenke_IG #GBPUSD flirting with a buy against the USD. See chart. Key: above the cloud "Bu…
  • #MondayMotivation Its all about the edge. And edge means to do it not the conventional way. Simple to understand, hard to do. #Trader
  • RT @zerohedge: Dow Jumps As Boeing Soars On Claims 737 MAX Deliveries "Could" Resume In December https://t.co/G7LqpwBNkm
  • RT @CHenke_IG: GBP/USD: Plötzliches Erwachen zur Mittagszeit https://t.co/bwHclORIpo #GBPUSD #Brexit #forex @SalahBouhmidi @DavidIusow @…
  • Neuer Education-Artikel ist vorhanden: "Vorteile einer Entry-Order" https://t.co/zgl0LtaV4M @DailyFX_DE #Trading #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/TyccgCVYqK
  • Be patient. #WallStreet could follow same pattern as EU today. Initial Up-Move then selling. I am through with #Trading for the first. One profit-trade in #DAX under less liquidity is not bad imo. Good luck.
  • ..brought this one into profit. #DAX #DayTrading https://t.co/pSAZyMvUBi
  • GBP/USD Prognose: Brexit-News stabilisiert Pfund https://t.co/3PZGrX28Bm #GBP #GBPUSD #Farage #UKelection2019 #Brexit @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/ps2XFmCedR
  • #Daytrading ist die schwierigste Form des Tradings. Wer erfolgreiche #Daytrader kennt weiss, welche Disziplin, Psychologie und strategisches Geschick dahinterstecken. Lernen Sie meine persönliche Strategie auf der WOT im Rahmen eines Vortrags am Freitag kennen. Anmeldelink ⬇️ https://t.co/HkhUdefwCA
  • RT @CHenke_IG: EUR/USD: Das nächste Aufbegehren https://t.co/Olvw8XfzA5 #EURUSD #forexsignals @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland…
Der DAX weiter relativ schwach im Vergleich zu US-Pendants

Der DAX weiter relativ schwach im Vergleich zu US-Pendants

2014-07-23 07:11:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) –Am Dienstag legten die US-Märkte eine erneute Allzeithoch-Rallye hin, markierten im Fall des SPX500 ein neues ATH und verfehlten jenes im Fall des Dow Jones nur denkbar knapp, während der DAX sich mühte zumindest die Hochs von letztem Freitag um 9.750 Punkte anzulaufen, rund 1,7% unter seinen Vorwchenhochs und sogar mehr als 3% unter seinem Allzeithoch blieb. Anders: der DAX ist in meinen Augen relativ schwach!

Vor diesem Hintergrund würde ich das Abstoßen der 9.600er Marke nicht überbewerten, sehe dieses Level zum Wochenschluss legitim noch einmal unter Druck, besonders wenn sich die geopolitische Lage in Gaza und der Ukraine nicht entspannt.

Impulse seitens des Wirtschaftsdatenkalenders sind am heutigen Tag nicht zu erwarten, einzig das Eurozonen-Verbrauchervertrauen steht am Nachmittag an, Impulse ausgehend von diesem sind nicht zu erwarten:

Der DAX weiter relativ schwach im Vergleich zu US-Pendants

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Charttechnisch steht weiter die 9.600er Marke auf der Unterseite im Fokus, auf der Oberseite das 9.750er Level, wobei ich einen bearishen Verlauf präferiere, das Überwinden der 9.750er Marke allerspätestens im Bereich der Abwärtstrendlinie um 9.780 Punkten genauer beobachten und für Short-Positionen in Betracht ziehen würde.

Bricht der DAX über die Abwärtstrendlinie, wäre zum Wochenschluss ein Lauf in Richtung 9.880 Punkte, der Region ums Vorwochenhoch einzukalkulieren.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

Der DAX weiter relativ schwach im Vergleich zu US-Pendants

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.