Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX knickt ein, 9.800er Marke im Fokus

DAX knickt ein, 9.800er Marke im Fokus

2014-07-09 07:10:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) - Der DAX ist schwer angeschlagen, hat am gestrigen Tag die 9.800er Marke auf Schlusskursbasis nicht verteidigen können und bei einem Bruch der 9.750er Marke droht ein weiterer Verkauf in Richtung 9.500 / 530 Punkten mit Zwischenziel im Bereich zwischen 9.620 / 650 Punkten.

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Überraschend ist dieser bearishe Verlauf insgesamt zwar nicht, bereits in meiner Wochenanalyse letzten Freitag hatte ich darauf hingewiesen, dass Rücksetzer ausgehend vom Allzeithoch um 10.050 Punkten einzuklakulieren seien, ausgehend vom Retail-Sentiment: DAX: Markierung neuer Allzeithochs sollte genau beobachtet werden, Fake Out-Gefahr!

Allerdings überrascht mich persönlich die Heftigkeit des Abprall, der DAX hat nun innerhalb von zwei Handelstagen in der Spitze fast 280 Punkte verloren, ausgehend von der Volatilitätsberechnung der Montag früh veröffentlichten Analyse DAX: Volatilität auf dem Sinkflug, unspektakulärer Wochenstart erwarteten die Marktteilnehmer für die kommenden 30 Handelstage eine Handelsspanne von + / - 100 Punkten.

Insgesamt bleibt mein positiver Ausblick über den Sommer noch bestehen, die Korrektur im DAX verleiht dem positiven Bild zwar leichte Kratzer, doch ein Blick auf den SPX500 zeigt im Daily einen Rücklauf an alte Hochs in einem intakten Aufwärtstrend (und weiterhin niedrig-volatilen Marktumfeld...), was zunächst als klassischer Long-Trigger (=Kaufsignal) zu interpretieren ist.

DAX knickt ein, 9.800er Marke im Fokus

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wirtschaftsdatentechnisch dürfte am heutigen Tag nur am Abend die FED im Fokus stehen, welche ihr Sitzungsprotokoll der letzten Juni-Sitzung vom 17. / 18. Juni veröffentlicht. Große Überraschungen sind nicht zu erwarten, es wäre überraschend einen klaren Hinweis in Richtung Terminierung erster Zinserhöhungen seitens der FED in diesem zu finden.

DAX knickt ein, 9.800er Marke im Fokus

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX knickt ein, 9.800er Marke im Fokus

mailto:instructor@dailyfx.com

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.