Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,49 % Gold: -0,11 % Silber: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/HiSgnh1t7V
  • 🇺🇸 (USD) Leading Index (SEP), Aktuell: -0.1% Erwartung: 0.0% Zuvor: -0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,98 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mzWBvQb7jC
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,80 % Gold: -0,08 % Silber: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/L5WaxMEhC2
  • In Kürze:🇺🇸 USD Leading Index (SEP) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.1% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
  • Im Gegensatz zu klassischen Optionsscheinen hat die implizite #Volatilität bei Knock-Out-Produkten kaum bis kein Einfluss auf die Bepreisung des Produktes. Erfahren Sie in unserem Beitrag mehr dazu: https://t.co/tNsnrnumxK #Zertifikate #Trading #Turbo @DavidIusow @IGDeutschland
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,19 % Dow Jones: -0,26 % Dax 30: -0,26 % CAC 40: -0,89 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HFrD8lAJY6
  • #DAX #DayTrading strategy weekly performance. + 5,18 % based on capital volume from last Friday (last week + 5,54%). To sum it up: It was a good but choppy week. #TradingSignals https://t.co/HTN29Ks5zh
  • Order was canceled. Have a nice weekend all. #Trader #DAX https://t.co/jZcMhwSMNm
  • Seit Anfang des Monats tendiert #Silber seitwärts um die 17,50 USD. Silberhändler bleiben in Lauerstellung und warten lieber auf Impulse. Erst ein nachhaltiger Ausbruch wird die Richtung diktieren können. Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/biFzI9xDpf @DavidIusow #XAGUSD https://t.co/khM1ME4Wut
DAX Strong bullish mit neuem Allzeithoch, 10.150 / 200 Punkte als Ziel nach oben

DAX Strong bullish mit neuem Allzeithoch, 10.150 / 200 Punkte als Ziel nach oben

2014-06-19 13:20:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) –Derzeit schaut es ganz danach aus, als würde sich der deutsche Leitindex in der kommenden Woche auf eine erneute Allzeithoch-Jagd machen. Die Angst vor schneller als erwarteten Zinsanhebungen seitens der FED sind nach der FED-Sitzung am Mittwoch verflogen, die Situation im Irak und in der Ukraine ist zwar weiter angespannt, spielt unter den Marktteilnehmern aber kaum eine Rolle, wie sich auch bei einem Blick auf die Ölpreise für WTI und Crude Oil zeigt.

Technisch ist der Grundmodus im DAX weiter Long und stellt sich sogar stark bullish dar, sollte es zu einem Bruch des aktuell Allzeithochs bei 10.034 Punkten kommen. Die 9.800er Marke konnte verteidigt werden und solange der deutsche Leitinex über dieser Marke handelt stehen die Chancen gut, dass der DAX in den kommenden Woche die 10.100er Region, darüber gar die Region um 10.150 / 200 Punkten ansteuert.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Käufer auf dem aktuellen Kursniveau könnten sich infolge eines kleinen Window Dressings finden, also derjenigen professionellen Händler, die zum Quartalsende ihre Portfeuilles „aufhübschen“ müssen, eventuell auch, weil sie die bisherige Bullen-Party nur von der Seitenlinie beobachtet haben.

So könnte es dann sein, dass die infolgedessen aufkeimende Nervosität am Markt die Volatilität am Markt etwas anschiebt, dann aber eben eher die Long-Seite begünstigt.

Dennoch: die derzeit niedrige Volatilität zeigt, dass Risikoabsicherung derzeit am Markt so günstig gehandelt wird wie zuletzt im Jahr 2007. Dass es hier zu einem Ansteig der Nervosität über kurz oder lang kommen wird, steht außer Frage, ebenso, dass der Markt zu einem stärkeren Rücksetzer ansetzen wird.

Viel interessanter ist die Frage nach dem „wann“ bzw. „was“ einen Anstieg dieser Nervosität auf den Weg bringen wird.

Die Gefahr der aktuellen Sorglosigkeit sollte von Tradern auf jeden Fall im Bezug auf die gegebenen Chance-Risiko-Verhältnisse bei Trades auf der Oberseite berücksichtigt werden.

DAX Strong bullish mit neuem Allzeithoch, 10.150 / 200 Punkte als Ziel nach oben

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX Strong bullish mit neuem Allzeithoch, 10.150 / 200 Punkte als Ziel nach oben

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.