Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke Bro!
  • #EURUSD #NFPGuesses #SPX https://t.co/JtIBSTr66X
  • 🇺🇸US Arbeitsmarkt enttäuscht eigentlich 👉https://t.co/Wc1Re4O36d #EURUSD #SP500 #Aktien #Forex #NFP https://t.co/AG5noX1cz0
  • @DavidIusow @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke David schätze die Skills meines Freundes und Kollegen im Trading und der Analyse - Keep Movin
  • #FF @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider many many more. #fintwit=best #trading/#invest community https://t.co/CsJbLv7U9W
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
DAX erholt sich nach gestern morgen, Momentum mit Potential bis 9.700 Punkte

DAX erholt sich nach gestern morgen, Momentum mit Potential bis 9.700 Punkte

2014-02-21 07:45:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Die Situation im deutschen Leitindex sehe ich zum Wochenschluss mit gemischten Gefühlen.

Die Einkaufsmanagerdaten aus China fielen am Donnerstag morgen auf ein Sieben-Monats-Tief und schickten den DAX in Richtung der 9.500er Region.

Im Laufe des Handelstages kam es dann jedoch zu einem Rücklauf über das 9.600er Level, was zum Wochenschluss erstmal positiv zu werten ist. Aber der deutsche Leitindex bleibt angeschlagen, zumindest solange der DAX unter der 9.700er Marke handelt.

Am Freitag stehen keine wichtigen Wirtschaftsdaten auf dem Kalender, der Handel wird also primär technisch und eventuell durch einen aderen Faktor geprägt sein.

DAX_erholt_sich_nach_gestern_morgen_Momentum_mit_Potential_bis_9.700_Punkte__body_Picture_3.png, DAX erholt sich nach gestern morgen, Momentum mit Potential bis 9.700 Punkte

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Persönlich denke ich, dass es nur eine Frage der Zeit sein dürfte, bis wir die nächste spekulative Attacken auf Schwellenländer-Währungen wie der türkischen Lira zu sehen bekommen. Denn die Fremdwährungsreserven der Schwellenländer-Notenbanken schwinden weiter. Und in dem Moment, wo die Nervosität hier wieder anzieht, die Sicherheitsanforderungen für die auf Pump finanzierte Rallye bspw. an der NYSE ansteigen, wird es zwangsläufig zu Verkaufswellen an den Aktienmärkten kommen.

Das wird nicht zwangsläufig am heutigen Tag der Fall sein, aber in den kommenden Tagen würde ich hier verstärkt aufmerksam agieren.

Technisch sticht auf der 4-Stundenbasis der Bereich um 9.480 / 500 Punkten heraus, die Region um das gestrige Tagestief. Ein Bruch würde weiteres Abwärtspotential in den Bereich um 9.350 Punkte ebnen.

Auf der Oberseite stellt die 9.700er Region ein wichtiges und signifikasntes Widerstandslevel dar, dessen Überwinden den Weg in Richtung Jahres- und Allzeithoch bei 9.795 Punkte ebnet.

DAX_erholt_sich_nach_gestern_morgen_Momentum_mit_Potential_bis_9.700_Punkte__body_Picture_2.png, DAX erholt sich nach gestern morgen, Momentum mit Potential bis 9.700 Punkte

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Mein Plan für den heutigen Tag:

Im vorbörslichen Handel hat der DAX mit einem echten Aufwärts-Gap (sprich einem ersten Tick echt über dem Hoch der gestrigen Handelsspanne) eröffnet. Ein Gap Close ist als erstes Trade-Setup zeichenbar.

Einen Rücklauf in den Bereich der gestrigen Tgaeshochs um 9.620 Punkte ist dann ein interessanter Long-Trigger mit erstem Ziel um 9.700 Punkte auf der Oberseite. Tatsächlich würde ich ausgehend von der gestrigen Price Action nach der schwachen Eröffnung den Vorteil eher auf der Long-Seite sehen, erst ein Rücklauf unter die Region 9.580 / 600 Punkte würde mich skeptisch werden lassen.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX_erholt_sich_nach_gestern_morgen_Momentum_mit_Potential_bis_9.700_Punkte__body_Picture_1.png, DAX erholt sich nach gestern morgen, Momentum mit Potential bis 9.700 Punkte

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.