Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
DAX: Einkaufsmanagerdaten, 9.060 nach oben, 8.970 nach unten im Fokus

DAX: Einkaufsmanagerdaten, 9.060 nach oben, 8.970 nach unten im Fokus

2013-12-16 07:53:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) –Der DAX dürfte ruhig in die neue Handelswoche starten, das Hauptevent der Handelswoche steht erst mit der FED-Sitzung am Mittwoch abend an.

Zwar verlief die Eröffnung um 8 Uhr etwas holprig, aber der Schlüsse-Support und das Vorwochentief um 8980 Punkten konnten nicht unterschritten werden.

Der Wirtschaftsdatenkalender hält mit diversen Veröffentlichungen deutscher und europäischer Einkaufsmanagerindizes einiges an interssanten Daten bereit, aber es ist nicht damit zu rechnen, dass hieraus große Bewegungen resultieren.

DAX_Einkaufsmanagerdaten_9.060_nach_oben_8.970_nach_unten_im_Fokus_body_Picture_3.png, DAX: Einkaufsmanagerdaten, 9.060 nach oben, 8.970 nach unten im Fokus

Grundsätzlich sehe ich aktuell den Vorteil im DAX in der letzten vollständigen Handelswoche 2013 auf der Long-Seite.

Fundamental denke ich persönlich nicht, dass es am Mittwoch zu Überraschungen, sprich zur Verkündung eines Tapers kommt. Die hieraus resultierende „Entspannung“, dass die FED weiter im Gegenwert von 85 Milliarden USD / Monat geldpolitisch aktiv bleibt, sollte den Vorteil im DAX eher Long sein lassen.

Hauptsächlich betrachte ich den DAX allerdings im aktuell unspektakulären Marktumfeld aus der technischen Perspektive.

Auf 4-Stundenbasis hat sich im 14er RSI eine bullishe Divergenz ausgebildet. (nähere Infos zu Divergenzen: http://bit.ly/INnVOS) Im Hauptfokus dieser liegt am Montag der Bereich zwischen 9.050 / 060 Punkten.

Ein Überwinden ebnet den Weg in Richtung der 9.150er Marke.

Auf der Unterseite steht am Montag die Region zwischen 8.960 / 980 Punkten.

Sollte der DAX das Vorwochentief bei 8.981 und das November-Tief bei 8.963 Punkten unterschreiten, würde sich mein bullishes Bild negieren, ich würde mit weiter nachgebenden Kursen rechnen. Ein Verkauf des DAX bis zum Hexen-Sabbat (dem großen Verfall von Optionen auf den FDAX an der EUREX am Freitag, den 20.12.) in Richtung September-Hochs um 8.770 Punkten würde realistisch.

DAX_Einkaufsmanagerdaten_9.060_nach_oben_8.970_nach_unten_im_Fokus_body_Picture_2.png, DAX: Einkaufsmanagerdaten, 9.060 nach oben, 8.970 nach unten im Fokus

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX_Einkaufsmanagerdaten_9.060_nach_oben_8.970_nach_unten_im_Fokus_body_Picture_1.png, DAX: Einkaufsmanagerdaten, 9.060 nach oben, 8.970 nach unten im Fokus

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.