Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,15 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 64,43 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/h1mKFMaPyF
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 3,31 % Gold: 1,21 % WTI Öl: -4,96 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/wASJ334wA3
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,42 % 🇦🇺AUD: 0,30 % 🇨🇭CHF: 0,24 % 🇪🇺EUR: 0,18 % 🇯🇵JPY: -0,07 % 🇬🇧GBP: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/bG98Aq4qQE
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,70 % Dow Jones: 0,48 % CAC 40: 0,16 % Dax 30: 0,15 % FTSE 100: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/eYRESKlpnM
  • Tja, #Ölpreis verliert 6 %. https://t.co/Yy1wn0gK4q
  • Power #lunchbreak https://t.co/sRgULXJMeR
  • 🇧🇷 Verbrauchervertrauen (Q3) Aktuell: 42.8 Vorher: 47.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-10-01
  • 🇨🇭Der Franken hat zuletzt gegen den USD und den Euro leicht abgewertet. Doch Spekulanten kaufen weiter was das Zeug hält. Wetten sie wieder einmal gegen die #SNB? https://t.co/dHgYUyuV7r #EURCHF #USDCHF #Forextrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yTamYtwfAy
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,32 % 🇦🇺AUD: 0,25 % 🇨🇭CHF: 0,23 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇯🇵JPY: -0,16 % 🇬🇧GBP: -0,24 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/NqW69Upuq4
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,67 % Dow Jones: 0,59 % CAC 40: 0,22 % FTSE 100: 0,20 % Dax 30: -0,42 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ZKzqdPy9cT
DAX: Bullen können wohl zu Weihnachten mit Entspannung und anziehenden Notierungen rechnen

DAX: Bullen können wohl zu Weihnachten mit Entspannung und anziehenden Notierungen rechnen

2013-12-13 14:19:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Nachdem der DAX die erste Handelswoche im Dezember mit negativen Vorzeichen beschloss, setzte sich der Verkauf des deutschen Leitindex in der zweiten Woche fort.

Der DAX wurde in seinem Tief bei 8.981 Punkten, was einem Re-Test der Region um die November-Tiefs bei 8.963 Punkten entsprach.

Ich persönlich denke, dass es das nun vor Weihnachten auf der Unterseite war. Fundamental schaut der Wirtschaftsdatenkalender in der kommenden Woche zwar prall gefüllt aus. Aber das Haupt-Event ist die FED-Sitzung am kommenden Mittwoch.

DAX_Bullen_koennen_wohl_zu_Weihnachten_mit_Entspannung_und_anziehenden_Notierungen_rechnen_body_Picture_3.png, DAX: Bullen können wohl zu Weihnachten mit Entspannung und anziehenden Notierungen rechnen

Und genau diese FED-Sitzung dürfte eher die Long-Seite im DAX begünstigen. Zu erwarten ist, dass die FED nicht verkünden wird, dass sie ihre Anleiheaufkäufe im Gegenwert von 85 Milliarden USD reduziert. Da davon auszugehen ist, dass die Korrekturbewegung des DAX seit Anfang Dezember auch durch aufkeimende Spekulationen, dass dieser Taper eventuell doch eine Option darsellt katalysiert wurde, ist mit einer kleinen Weihnachts-Rallye zu rechnen, sollte diese Anspannung dann weichen.

Eine andere Betrachtung, welche ebenfalls tendenziell bullish für den DAX zu werten ist beinhaltet die Argumentation, dass die Volatiltät vor Weihnachten weiter abnehmen dürfte. Dies hat in der Vergangenheit die Long-Seite favorisiert.

Rückläufe über die 9.200er Marke sind in diesem Zusammenhang realistisch einzukalkulieren, so auch eingefangen unter Bullishe Divergenz im DAX mit Potential zurück über die 9.200er Marke

Wie in diesem Artikel auch geschrieben, beinhaltet auf der Kehrseite eine Fortführung der bearishen Action der ersten zwei Dezember-Wochen mit Unterschreiten der November-Tiefs und der Region um 8.960 weiteres Verkaufspotential in den Bereich der September-Hochs um 8.770 Punkte.

DAX_Bullen_koennen_wohl_zu_Weihnachten_mit_Entspannung_und_anziehenden_Notierungen_rechnen_body_Picture_2.png, DAX: Bullen können wohl zu Weihnachten mit Entspannung und anziehenden Notierungen rechnen

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX_Bullen_koennen_wohl_zu_Weihnachten_mit_Entspannung_und_anziehenden_Notierungen_rechnen_body_Picture_1.png, DAX: Bullen können wohl zu Weihnachten mit Entspannung und anziehenden Notierungen rechnen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.