Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX: noch neutral, aber mit bearishen Tendenzen...

DAX: noch neutral, aber mit bearishen Tendenzen...

2013-08-20 15:07:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Du möchtest einen kostenlosen Überblick über die Situation an den globalen Finanzmärkten, ohne Registrierung und mit der Möglichkeit DailyFX-Marktanalyst Jens Klatt alle trading-relevanten Fragen zu stellen? Schau börsentäglich um 10:30 Uhr unter http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_trading auf www.DailyFX.de vorbei!

So wirklich neue Erkenntnisse haben die ersten zwei Handelstage der Handelswoche im deutschen Leitindex noch nicht geliefert.

Aber es kocht im DAX und bereits am Mittwoch könnte es mit dem FOMC Sitzungsprotokoll den Katalysator geben, welcher es zum Wochenschluss spannend werden lassen könnte.

Jegliche Andeutungen im Sitzungsprotokoll am Mittwochabend, welche tatsächlich eine Reduktion der quantitativen Maßnahmen im September bedeuten, könnten im DAX zu einem Bruch des August-Tiefs und der Region um die 8.200er Region führen. Und nicht nur das: ein regelrechter Sell Off in Richtung der Juni-Tiefs um 7.600 Punkte ist ebenfalls eine ernstzunehmende Alternative.

Warum ist ein Taper eigentlich so spannend für die Aktienmärkte?

Das Standard-Argument ist, dass dem Markt die billige Liquidität entzogen wird, welche, aus Alternativlosigkeit, die Rallye an den Aktienmärkten seit Jahren, mit befeuert hat.

Meines Erachtens ist dies aber nur die halbe Wahrheit. Was viele Markteilnehmer, besonders Retail-Trader, kaum wahrnehmen dürften ist der ungeheure Hebel, welche derzeit an der NYSE verwandt wird. Derzeit befindet sich das eingesetzte Fremdkapital an der NYSE auf ähnlich hohen Niveaus wie kurz vo dem Platzen der Internet-Blase 2000 und dem Ausbruch der globalen Finanzkrise 2007.

Wiederholt sich die Geschichte?

Möglich ist dies allemal, besonders vor dem Hintergrund, der anziehenden US-Zinsen infolge der Taper-Spekulation. Denn: anziehende Zinsen bedeuten steigende Finanzierungskosten derMarktteilnehmer und steigende Wahrscheinlichkeiten einsetzender Margin Calls ähnlich derer, die im April diesen Jahres Gold und Silber massiv unter Druck gesetzt und Kursverluste in zwei Handelstagen von knapp 15% verursacht haben.

Ob ein solcher Sell Off in den kommenden Tagen, besonders jetzt zum Wochenschluss eine ernstzunehmende Alternative darstellt gilt als unwahrscheinlich.

Aber meines Erachtens scheint trotz der neutralen Struktur auf 4-Stundenbasis vor dem Hintergrund des starken Verkaufpotentials bei einem Bruch der 8.200er Marke zunächst ind en Bereich um 8.000 Punkte eine Möglichkeit und demnach Shorts zu favorisieren.

DAX_noch_neutral_aber_mit_bearishen_Tendenzen_body_Picture_1.png, DAX: noch neutral, aber mit bearishen Tendenzen...

Wichtige Marken (21.08.2013):

Support:8.000 / 30 | 8.130 / 150 | 8.200 / 20

Resist: 8.557 | 8.460

Live-Trading-Setups für die FX-Märkte, Indizes, Rohstoffe, etc. unter http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.