Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
S&P 500 Index switcht in den Bull-Mode

S&P 500 Index switcht in den Bull-Mode

2013-08-14 10:38:00
Jochen Stanzl, Rohstoffanalyst
Teile:

Von Jochen Stanzl, Rohstoffanalyse www.Limitup.de

Der amerikanische Index für Standardaktien S&P 500 schaltet mustergültig in den Bullenmodus. Wir stehen an einer wichtigen Wende im Anlagezyklus. Das hat sich bereits seit mehreren Jahren angedeutet (Ich riet basierend darauf bei 6000 Punkten im Januar 2012 zum Kauf des DAX mit Zielen 8600 und über 10.000 Punkten). Um dies zu verstehen, muss man sich den Dow Jones für Industriewerte relativ zum Goldpreis betrachten. Gold diente in den vergangenen 13 Jahren als sicherer Hafen, als eine Krise nach der anderen für erhöhte Volatilität am Aktienmarkt sorgte. Da schien das neue Jahrtausend überwunden, ohne dass die Computer weltweit stehen blieben, da platzte auch schon die Spekulationsblase am Aktienmarkt in den USA, dann kamen die Anschläge des 11. September, auf die der Irakkrieg folgte, wenig später gab es eine Krise bei Rohstoffpreisen und der Anstieg des Ölpreises auf nahezu 150 USD/Barrel löste vermutlich durch den damit einhergehenden massiven Vermögenstransfer von den Erdöl importierenden zu den Erdöl exportierenden Nationen die Große Finanzkrise aus, als die Immobilienblase in den USA und in vielen Ländern Europas platzte. Seit geraumer Zeit lässt sich aber feststellen: Das Risiko für den Eintritt gesamtwirtschaftlicher Extremrisiken wie eine harte Landung der chinesischen Volkswirtschaft oder den Zusammenbruch der Eurozone sind deutlich gesunken. Damit sank auch die Nachfrage nach Gold. Seit Jahresbeginn verkauften Anleger 667,5 Tonnen Gold in Form von Gold-Fonds. Das ist ein Rückgang um ein Viertel. Hingegen wuchsen die Mittelzuflüsse am Aktienmarkt. Dies reflektiert der dynamische Anstieg der Dow/Gold-Ratio, nachdem sie eine Bodenbildung in Form einer inversen SKS ausbildete:

SP_500_Index_switcht_in_den_Bull-Mode_body_0000094420.png, S&P 500 Index switcht in den Bull-Mode

Der amerikanische S&P 500 Index brach aus dem Hoch des Jahres 2000 aus:

SP_500_Index_switcht_in_den_Bull-Mode_body_0000094421.png, S&P 500 Index switcht in den Bull-Mode

Der Ausbruch ist mustergültig. Auf den Ausbruch folgte ein Rücksetzer, und der wurde erneut gekauft. Dabei entstand vor fünf Wochen ein neues Hoch mit einem Schlusskurs über dem höheren Hoch, das Anfang Mai entstanden war.

SP_500_Index_switcht_in_den_Bull-Mode_body_0000094422.png, S&P 500 Index switcht in den Bull-Mode

Man kann den S&P 500 Index nun long handeln mit einem Stopploss unterhalb 1550 Punkten. Das Ziel ist, den Stopploss irgendwann auf das Einstiegsniveau setzen zu können.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.