Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Niedrige 14er Daily ATR mahnt im DAX zur Vorsicht

Niedrige 14er Daily ATR mahnt im DAX zur Vorsicht

2013-08-02 14:45:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Der DAX steht sehr wahrscheinlich vor ein paar spannenden Wochen und auf die Bullen könnte einiges an Gegenwind zukommen. Der Chart unten fängt ein, dass sich die durchschnittliche Schwankungsbreite der letzten 14 Tage im Bereich der 2013er Jahrestiefs bewegt.

Was spannend an dieser Betrachtung ist, dass diese Level bereits zweimal in 2013 angelaufen wurden und beide Male eine stärkere Gegenbewegung eingeleitet haben, welche sich nahezu über einen Monat hingezogen haben und einmal den deutschen Leitindex haben um 8,3% und dann um 10,5% korrigieren lassen. Sollte es zu einem Ausbruch aus dem kurzfristigen Aufwärtstrendkanal (blau) kommen, so sind auf der Unterseite der Bereich um 8.200 Punkte und darunter 8.030 / 50 Punkten interessant.

Allerdings: eine klare Trendstruktur ist im DAX insgesamt nicht zu erkennen, zumindest nicht ausgehend vom Jahresanfang. Der Grundmodus ist seit den Juni-Tiefs grundsätzlich bullish und auf der Oberseite wäre (vorausgesetzt der DAX schließt auf Wochenbasis über dem Juli-Hoch bei 8.415 Punkten) der Weg in Richtung 8.557 Punkte frei. Ob es allerdings bereits in der kommenden Woche in die projizierten Gefilde über dem derzeitigen All Time High geht, wage ich vor dem Hintergrund der derzeit versiegenden Dynamik auf der Oberseite zu bezweifeln.

Niedrige_14er_Daily_ATR_mahnt_im_DAX_zur_Vorsicht_body_Picture_1.png, Niedrige 14er Daily ATR mahnt im DAX zur Vorsicht

Wichtige Marken (05.08. – 09.08.2013):

Support: 8.030 / 50 | 8.200

Resist: 8.557 | 8.415

Live-Trading-Setups für die FX-Märkte, Indizes, Rohstoffe, etc. unter http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.