Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX:  ist nach oben die Luft erstmal raus?

DAX: ist nach oben die Luft erstmal raus?

2013-05-06 13:55:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Du möchtest einen kostenlosen Überblick über die Situation an den globalen Finanzmärkten, ohne Registrierung und mit der Möglichkeit DailyFX-Marktanalyst Jens Klatt alle trading-relevanten Fragen zu stellen? Schau börsentäglich um 10:30 Uhr unter http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_trading auf www.DailyFX.devorbei!

Der DAX ist sehr ruhig nach seinem Bull Run am Freitag in die neue Handelswoche gestartet. In der ersten Handelsstunde markierte der DAX zwar ein neues All Time High in der FXCM-DAX-Indikation bei 8.146 Punkten, für mehr sollte es allerdings nicht reichen.

Der deutsche Leitindex kann sich zwar aktuell oberhalb der 8.100er Marke stabilisieren, doch wie bereits im Morning Meeting angesprochen bin ich ein wenig skeptisch, ob der Power der Bullen neue Hochs zu markieren.

Grund ist ein Post im Echtzeitnachrichten-Feed auf DailyFX.de. Hiernach hat am Freitag ein scheinbar großer Spieler am Markt aggressiv Puts mit Basis 1.600 Punkten im SPX500 gekauft. Der Gegenwert der Position mit rund drei Milliarden USD nominal ist schonmal ziemlich beachtlich. Beachtlicher ist jedoch das besagte Optionen am 10. Mai am Freitag auslaufen.

Aufgrund der hohen Korrelation des DAX zum SPX500 ist nun meiner Meinung mit einer Korrektur in den kommenden Tagen zu rechnen. Ein erstes Ziel auf der Unterseite befindet sich in der Region um 8.080 Punkte, darunter um 8.030/40 Punkte. Ein Unterschreiten dieses Levels macht den Weg Richtung 7.960 / 70 Punkten frei.

Doch: einseitige Sentiments beinhaltet das Potential von Squeezes, sprich: desto mehr Marktteilnehmer eine Korrektur des deutschen Leitindex erwarten, umso größer das Potential auf der Oberseite und ein Test der Region zwischen 8.200 / 30 Punkten, sollte das derzeitige Jahres- und Allzeit-Hoch bei 8.146 Punkten überwunden werden.

Wichtige Marken (07.05.2013):

Support: 7.760 / 70 | 8.030 / 80

Resist: 8.230 / 00 | 8.146

DAX_ist_nach_oben_die_Luft_erstmal_raus_body_Picture_1.png, DAX:  ist nach oben die Luft erstmal raus?

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed:

http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.