Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @insytfinance: Das US-Repräsentantenhaus verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Über ein Nu, Nu, Nu wirds wohl trotzdem nicht hinauskommen. https://t.co/C2KmOrmnia
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG @invest Klar kann ich mich erinnern. Ein sehr guter Vortrag. Beim #DayTrading finde ich ist der Entry aber super wichtig, weil davon dein CRV abhängt. Hier ist die Zeit leider nicht auf deiner Seite. Der Exit ist für mich einfacher, weil es lediglich Teilgewinnmitnahmen sind.
  • Basado en el Sr. #Gauss he creado mi indicador por los mercados. El #Bouhmidi - bandas un indicador que visualiza la #volatilidad implícita. https://t.co/rLcSZfYxRL
  • @DavidIusow Unser Kollege @CHenke_IG hat einmal einen sehr interessanten Vortrag auf der @invest zum Thema Entry und Exit-Strategien vorgetragen. Er könnte zeigen, das der Entry sogar in manchen Ansätzen keine Rollen spielen muss, vielmehr der Exit - kannst du dich errinern😉
  • @SalahBouhmidi Ganz einfach, wenn der Preis sich an einem wichtigen Level bewegt, rein da und nicht mehr zurück schauen 😂 Nicht ganz aber so ähnlich. Das wichtigste ist das Trade-Management, was wiederum vom Entry abhängt. Dieser ist aber nicht immer perfekt, deshalb gibt’s immer was zu tun :)
  • @DavidIusow Was ist dein approach David? Für die, die es noch nicht wissen😉
  • @SalahBouhmidi Wer auf Indikatoren setzen möchte, sollte die Bouhmidi Bänder auf jeden Fall im Auge behalten👍 Ich persönlich bin nicht so der Indikator-Typ, Salah. 😉
  • @DavidIusow Deswegen schön immer die #Bouhmidi-Bänder zusätzlich im Auge behalten. 😉
  • #IBM shows a nice intraday reversal after breaking the lower #Bouhmidi-Band at $120,60 - we noticed a reversal in $IBM. At the moment we are back in the bandwidth. https://t.co/NHyer2wdpe
DAX getrieben von einem Short-Squeeze – auch in der kommenden Woche?

DAX getrieben von einem Short-Squeeze – auch in der kommenden Woche?

Jens Klatt, Marktstratege

Schon beeindruckend was der deutsche Leitindex von Dienstag an für einen Lauf hingelegt hat.

In der Wochenanalyse für die vergangene Woche gestand ich dem DAX zwar eine Korrekturbewegung in Richtung seiner Abwärtstrendlinie (pink) zu, doch dass es zu einem Bruch eben dieser, fast schon mit einer spielenden Leichtigkeit, kam, überrascht vermutlich einige Marktteilnehmer, inklusive mir.

Und genau hieraus erwächst, wie so häufig bei einseitigen Sentiments, eine Chance für die Bullen in der kommenden Woche. Wirklich positive News für den DAX gab es in den veragngenen Tagen nicht. Natürlich kann man die schlechten Konjunkturdaten und folgende bullishe Action auch dahingehend interpretieren, dass der Bull Run das Resultat auf mehr Aussicht auf Liquidität für den Markt durch eine Leitzinssenkung der EZB am kommenden Donnerstag ist.

Ich denke hingegen, dass die bearishe Action seit Mitte März und die Erwartung eines Abwärtsimpulses in Richtung 7.000 Punkten (durch eine anziehende Volatilität und allgemeine Nervosität der Marktteilnehmer insgesamt: http://www.dailyfx.com/devisenhandel/fundamental/marktnachrichten/2013/04/19/Deuten_Volatilitaets-Indizes_auf_einen_signifikanten_Umschwung_fuer_Aktien_Gold_und_Devisen_hin.html?cmp=SFS-70160000000E5JAAA0) nun einige Marktteilnehmer auf der falschen Seite erwischt und diese ihre Positionen entweder absichern oder gar drehen.

Gesellt sich zu diesem Short-Covering dann tatsächlich eine (wenn auch meines Erachtens unwahrscheinliche) Zinssenkung am kommenden Donnerstag, könnte es ein Bullen-Feuerwerk im DAX geben. Spätestens mit dem Überwinden des April-Hochs bei 7.952 Punkten wäre der Weg in Richtung des aktuellen Jahreshochs bei 8.077 Punkten frei.

Eintrüben würde sich das Bild erst mit einem Bruch des derzeitigen Jahrestiefs bei 7.412 Punkten, dann allerdings deutlich. Eine solide Unterstützungsregion sehe ich aktuell in der Region zwischen 7.650 / 70 Punkten. Sollte sich der DAX hier bei einem Abbauen des etwas heiß gelaufenen Modus in den letzten Tagen stabilisieren, könnte sich dieser Bereich für attraktive Long-Einstiege anbieten.

Wichtige Marken (29.04. – 03.05.2013):

Support: 7.412 | 7.650 / 70

Resist: 8.076 | 7.952

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed:http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

DAX_getrieben_von_einem_Short-Squeeze_auch_in_der_kommenden_Woche_body_dax4.jpg, DAX getrieben von einem Short-Squeeze – auch in der kommenden Woche?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.