0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,30 % 🇯🇵JPY: -0,35 % 🇨🇦CAD: -0,56 % 🇪🇺EUR: -0,77 % 🇦🇺AUD: -1,06 % 🇳🇿NZD: -1,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/QqlF9sAYtn
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,85 % Gold: -1,55 % Silber: -2,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mxQmqGVEUx
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,34 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,14 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ICoqaQDXe6
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,57 % CAC 40: 0,39 % Dax 30: 0,38 % Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7ukLNYyNOG
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) Aktuell: $8.95B Erwartet: $10B Vorher: $-18.28B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) Aktuell: $8.95B Erwartet: $10B Vorher: $-18.2B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • In Kürze:🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) um 19:00 GMT (15min) Erwartet: $10B Vorher: $-18.2B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,24 % Gold: -1,48 % Silber: -3,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/akPcrTfwmj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/WWxrAgMKUd
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,02 % CAC 40: -0,05 % Dax 30: -0,09 % Dow Jones: -0,22 % S&P 500: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/mF36WGGTrs
DAX stabilisiert sich – nur ein leichtes Aufbäumen?

DAX stabilisiert sich – nur ein leichtes Aufbäumen?

2013-04-16 13:04:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Der DAX steht aktuell für die Handelswoche wohl am Scheideweg. Einerseits sah es am Dienstagmorgen ganz danach aus, als würde das Vorwochentief um 7.600 Punkten nochmal in Bedrängnis kommen, doch das Vortagestief um 7.650 Punkten konnte nicht dynamisch gebrochen werden.

Der DAX lief anschließend zurück in Richtung der Region um 7.700 Punkte, allerdings habe ich persönlich das Gefühl, dass dieser Anstieg mehr eine Aufwärtsdrift ohne große Volumina war, als denn eine nachhaltige Verteidigung des Vorwochentiefs.

Auf den unteren Zeitebenen sieht der derzeitige Modus bei Betrachtung der Action seit Wochenbeginn eher nach einer Konsolidierungsphase nach der Abwärtsbewegung, eingeleitet am vergangenen Donnerstag, aus.

In den Fokus dürften nun auch wieder etwas verstärkt die Optionsmärkte rücken. Für die im Mai an der EUREX fällig werdenden Optionen zeigt das Open Interest, dass die Marktteilnehmer verstärkt Puts auf die 7.700er Region geschrieben haben. Somit ist ein Bruch dieses Levels prädestiniert für eine verstärkte Abwärtsbewegung infolge von Absicherungsgeschäften (Short-FDAX), welches erfolgen könnte, sollten die Marktteilnehmer zur Überzeugung gelangen, dass die 7.700er Marke wohl nicht zurückerobert werden kann und die Wette "DAX am 17.05.2013 über 7.700 Punkten" nicht aufgeht.

Ein Bruch des Vorwochentiefs bei 7.600 Punkten würde den Weg Richtung des Jahrestiefs bei 7.536 Punkten ebnen. Auf der Oberseite seh ich um 7.750 Punkte einen solideren Widerstand dessen Überwinden den Weg in Richtung 7.820 / 30 frei machen würde.

Wichtige Marken (17.04.2013):

Support: 7.200 | 7. 430 / 70 |7.536 | 7.600

Resist: 7.840 / 30 / 750

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

DAX_stabilisiert_sich_nur_ein_leichtes_Aufbauumen_body_dax4.jpg, DAX stabilisiert sich – nur ein leichtes Aufbäumen?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.