Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 👇 #Trading is to ride wild swings that can clap you back over and over again but if you stand up each time, you win nevertheless https://t.co/8M0JuN8GQm
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,35 % Dow Jones: -0,41 % CAC 40: -0,58 % Dax 30: -1,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/L31JRUkJom
  • RT @CHenke_IG: DAX: Jahresendspurt gerät ins Stocken https://t.co/JwIrEDc4aI #dax30 #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland h…
  • Goldpreis Analyse: Gold-ETF Abflüsse im November https://t.co/IZh3aTAJ19 #Gold #ETF #XAUUSD #Goldpreis #investment @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/SdO4cg8pQg
  • Yes but that`s nothing new anymore I guess, so don`t expect to much from it 😉 https://t.co/Ri1fMbOjhY
  • 🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (DEC), Aktuell: 11.2 Erwartet: N/A Vorher: -1.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC), Aktuell: 10.7 Erwartet: 1.1 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC), Aktuell: 10.7 Erwartet: 0 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Current Situation (DEC), Aktuell: -19.9 Erwartet: -22.1 Vorher: -24.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
VDAX New weiter auf historisch niedrigsten Ständen, DAX eher Long

VDAX New weiter auf historisch niedrigsten Ständen, DAX eher Long

2013-03-19 13:08:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wie bereits im Morning Meeting angesprochen, scheint der DAX, trotz aller Nervosität im Bezug auf die Situation in Zypern und die Euro-Zone insgesamt, recht stabil.

Zwar haben die Bullen aktuell ein wenig Mühe die 8.000er Marke zu halten (Stand: 19.03.2013, 14 Uhr), aber ich schätze die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Attacke auf das derzeitige Jahreshoch bei 8.077 Punkten bzw. darüber auf das All Time High höher ein, als ein Bruch der Aufwärtstrendkanals (blau) nach unten.

Allerdings gilt es aktuell Vorsicht walten zu lassen. Erst ein tatsächlicher Bruch der 8.077er Marke switcht den Modus wieder deutlich in Richtung Long und macht den Weg in Richtung 8.132, darüber gar in die Region zwischen 8.200 / 30 Punkten frei. Bis dahin ist die immer noch sehr niedirge Volatilität (der VDAX New notiert im Bereich um 15, sprich die erwartete Volatilität der kommenden 30 Tage liegt bei 15% p.a. und somit in der Region seiner All Time Lows ) einen Blick wert. Die Situation in Zypern beinhaltet das Potential die Volatilität anziehen zu lassen und als Art Ventil zu fungieren.

Aufgrund der negativen Korrelation des DAX zum VDAX New bleibt somit auch das Risiko einer stärkeren Korrekturbewegung bestehen. Ein Bruch des Abwärtstrendkanals nach unten hält Potential in Richtung der Region um 7.630 Punkte und darunter gar in Richtung des derzeitigen Jahrestiefs um 7.536 Punkte bereit.

Wichtige Marken (20.03.2013):

Support: 7.630 | 7.770 | 7.870

Resist: 8.230 / 200 | 8.132 | 8.077

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unseremDAX Talk.

VDAX_New_weiter_auf_historisch_niedrigsten_Staenden_DAX_eher_Long__body_dax4.jpg, VDAX New weiter auf historisch niedrigsten Ständen, DAX eher Long

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.