Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • .320 #DAX https://t.co/9Xm1fpmWUJ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,46 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Q1xB1mUmUD
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,73 % Gold: -0,80 % Silber: -3,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/EMO3Ag690A
  • #BTCUSD: Die nachhaltige Rückeroberung des 61,80-%-#Fibonacci-Retracement, führte im Januar zu einem Kursplus von rund 10 % - wie geht es weiter? https://t.co/kA090a6B7N #Bitcoin @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #HODL https://t.co/JZBPjWiAc9
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,18 % 🇳🇿NZD: -0,29 % 🇨🇭CHF: -0,46 % 🇬🇧GBP: -0,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/PzaLAz78VD
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 1,16 % Dow Jones: 0,87 % Dax 30: 0,08 % CAC 40: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/sDJxbuYG5G
  • 🇬🇧🇺🇸GBP/USD Analyse: Pfund bricht vor Zinsentscheid ein + Spekulanten sind historisch betrachtet zu long. https://t.co/jg5N3QzHjM #GBPUSD #CFTC #Forex #Trader @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/l384paIE6W
  • Many were guessing if the rebound within the data is temporary or sustainable before the outbreak. That`s why the #coronavirus as a factor is important for markets atm. Because that guessing is now leaning towards negative expectations, what imo should not be underestimated
  • Many were guessing if the rebound within the data is temporary or sustainable before the outbreak. That`s why the #coronavirus as a factor is important for markets atm. Because that guessing is now leaning in favor for negative expectations, what imo should not be underestimated
  • Next resistance reached #SPX $SPX #ES_F #Trading https://t.co/GSrWKcZCyL
DAX lässt Aufwärtsdynamik vermissen, Korrektur kommende Woche denkbar

DAX lässt Aufwärtsdynamik vermissen, Korrektur kommende Woche denkbar

2013-02-01 14:33:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

So wirklich neue Erkenntnisse hat der deutsche Leitindex in der vergangenen Woche nicht geliefert, zumindest aus rein technischer Sicht. Nachdem der DAX aus seiner Trading-Range nach oben ausgebrochen ist gelang es den Bullen nicht das Aufwärts-Momentum zu nutzen und einen bullishen Impuls in Richtung des psychologisch wichtigen Levels um 8.000 Punkte zu liefern. Infolge des Rücklaufs in Richtung des Ausbruchlevels hat sich nun im Tageschart im (15, 5, 5)-Slow Stochastic eine bearishe Divergenz ausgebildet, sprich wir haben zwar im DAX höhere Hochs markieren können, diese wurden allerdings nicht im Oszillator bestätigt (türkis, für nähere Infos schaue man unter http://forexforums.dailyfx.com/lehrvideos-und-materialien/598759-divergenzen-im-trading.html#post1510137). Infolgedessen bin ich für die kommende Woche skeptisch und sehe den Vorteil eher auf der Short-Seite. Ein Rücklauf in die Trading-Range zwischen 7.590 / 600 und 7.800 Punkten würde zunächst eine Korrektur in Richtung 7.600 Punkten und darunter dann in Richtung des Bereichs um 7.470 / 80 Punkten ermöglichen. Aufhellen würde sich das Bild für den DAX deutlich mit einem Bruch über 7.872 Punkten, welcher auch die Divergenz negieren würde und einen Lauf Richtung der 8.000er Marke einleiten würde.

Wichtige Marken (04.02. – 08.02.2013):

Support: 7.470 | 7.590 / 600 | 7.800

Resist: 8.132 | 8.000

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

DAX_laesst_Aufwaertsdynamik_vermissen_Korrektur_kommende_Woche_denkbar_body_dax4.jpg, DAX lässt Aufwärtsdynamik vermissen, Korrektur kommende Woche denkbar

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.