Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,10 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,14 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Tf3dKhyypJ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,14 % Gold: 0,19 % Silber: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/J4ZCYMfF4a
  • #WTI: Der Ölpreis oszilliert gegenwärtig um den Bereich der 53,73 US-Dollar. Charttechnisch befindet sich der #Ölpreis in einem steigenden Dreieck und könnte kurzfristig für weitere bullische Impulse sorgen. Hier mehr: https://t.co/aL5vEqUbkd @DavidIusow @CHenke_IG #Commodities https://t.co/P8kNDAtjWR
  • In Kürze:🇺🇸 USD Verkäufe vorhandener Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (SEP) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -0.7% Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-22
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,17 % Dow Jones: 0,07 % Dax 30: -0,07 % CAC 40: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/nBvZ3244SA
  • The reason why I am posting my trades here is to improve my #Daytrading discipline. We can always lie to ourselves when it comes to #trading but we mostly cannot lie to others. Usually our decisions are not the same when we are not seen by others.
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,10 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/k4TJtnKaLj
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇯🇵JPY: 0,02 % 🇨🇦CAD: -0,10 % 🇦🇺AUD: -0,20 % 🇬🇧GBP: -0,21 % 🇨🇭CHF: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/T9NQsG3onW
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Einzelhandelsumsätze (im Vergleich zum Vormonat) (AUG) um 12:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.5% Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-22
  • McDonalds verfehlt Erwartungen #Earnings Q3 https://t.co/lmkvHsBTnh
DAX/GOLD: Warnung, Überhitzung!

DAX/GOLD: Warnung, Überhitzung!

2013-01-30 13:49:00
Jochen Stanzl, Rohstoffanalyst
Teile:

Von Jochen Stanzl, Rohstoffanalyse www.Limitup.de

Am Aktienmarkt zeichnet sich eine Überhitzung ab. Der Bullenanteil ist extrem hoch. Wenn jeder bärisch ist, sollte man an der Börse kaufen. Wenn jeder bullisch ist, ist es an der Zeit vorsichtig zu sein. Jetzt ist es aus meiner Sicht angebracht, vorsichtig zu werden und taktisch gleichzeitig das Gold wieder stärker zu gewichten. Warum, zeigt dieser Artikel.

Das US Advisors Sentiment vom 30. Januar zeigt einen Anteil von 54,3% bei den Bullen. Das ist viel höher als Mitte November 2012, als der Bullenanteil noch bei 37,3% lag. Und es ist ein Extremwert. Bei dieser Sentimentumfrage, die ich seit Jahren beobachte, deuteten Extrema immer verlässlich auf Korrekturen hin, mindestens aber auf Seitwärtsphasen, in denen sich der Anteil der Bullen ebenfalls verringerte.

DAXGOLD_Warnung_Ueberhitzung_body_aud2.jpg, DAX/GOLD: Warnung, Überhitzung!

Wenn Bullenextrema mit Widerständen zusammenfallen werden bärische Signale besonders valide. Es liegen dann bärische Cluster vor - und genau das ist jetzt der Fall. Der S&P 500 Index nähert sich einem Widerstand, jedoch nicht irgendeinem Widerstand, sonderm DEM Widerstand, der darüber entscheiden wird, ob der größte Aktienindex der Welt es schaffen wird, nach nunmehr 13 Jahren der Krise nachhaltig auf neue Allzeithochs auszubrechen. Der Widerstand liegt bei 1530,09 Punkten und gilt auf Monatsschlusskursbasis.

Es erübrigt sich anzumerken, dass solche Widerstände nicht ohne weiteres gebrochen werden. Man kann mutmaßen, dass ausreichend Käufer benötigt werden, um die zu erwartende erhöhte Abgabebereitschaft von Verkäufern im Bereich großer Widerstände überzukompensieren. Der extreme Anteil der Bullen deutet darauf jedoch darauf hin, dass die meisten schon im Markt sein dürften. Das schreit nach einer Korrektur.

Aus dieser Korrektur könnte Unsicherheit resultieren, die das Gold stützt. Gold hat im Mai einen Boden ausgebildet, stieg bis rund 1800 USD/Unze an und korrigierte dann bis heute. Diese Korrektur endete vorläufig genau dort, wo der Boden im Mai 2012 fertiggestellt wurde.

DAXGOLD_Warnung_Ueberhitzung_body_dax4.jpg, DAX/GOLD: Warnung, Überhitzung!

DAXGOLD_Warnung_Ueberhitzung_body_eur1.jpg, DAX/GOLD: Warnung, Überhitzung!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.