Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
DAX kann sich zunächst stabilisieren – wie lange?

DAX kann sich zunächst stabilisieren – wie lange?

Jens Klatt, Marktstratege

So wirklich neue Erkenntnisse hat der DAX am Mittwoch nicht geliefert. Eine zeitlang sah es ganz danach aus, als bekämen wir ein Abbild des Vortages zu sehen und ein Bruch der gestrigen Tiefs bzw. des aktuellen Wochentiefs um 7.634 Punkten schien nur eine Frage der Zeit. Doch eine recht passable US-Eröffnung hellte das Bild auf und mit der Markierung neuer Tageshochs nimmt der DAX derzeit erneut Kurs auf die 7.700er Marke. Dennoch: so wirklich aufgehellt hat sich das Bild für den DAX dadurch nicht. Erst der Rücklauf in die Trading-Range (pink) und somit über das Ausbruchslevel von Deinstag 7.680 Punkten würde das Bild etwas aufhellen und neutraler gestalten. Bis dahin würde ich den Vorteil für kurzfristige Trades eher auf der Short-Seite sehen und könnte mir einen Verkauf des DAX in Richtung der Region um 7.590 / 600 Punkten vorstellen. Sollte dieser Trendsupport gebrochen werden, so ist mit einem Verkauf in den Bereich um 7.470 / 80 Punkte zu rechnen.

Wichtige Marken (17.01.2013):

Support: 7.470 / 80 | 7.590 / 600

Resist: 7.800 | 7.700 / 680

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

DAX_kann_sich_zunaechst_stabilisieren_wie_lange_body_dax4.jpg, DAX kann sich zunächst stabilisieren – wie lange?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.