Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Nach ruhiger Woche ist Bruch aus Trading-Range im DAX Schlüssel für Action

Nach ruhiger Woche ist Bruch aus Trading-Range im DAX Schlüssel für Action

Jens Klatt, Marktstratege

Im Vergleich zur Vorwoche hat sich das Bild aus rein technischer Sicht kaum verändert. Der DAX handelte in einer Trading Range zwischen 7.800 Punkten nach oben und 7.680 Punkten nach unten. Weder auf der Oberseite, noch auf der Unterseite kam es zu einem Breakout. Es bleibt dabei, dass erst mit dem Überwinden der 7.800er Marke die bullishe Struktur fortgesetzt würde. Das nächste Ziel liegt dann bei der psychologisch relevanten 8.000er Marke und darüber im Bereich des DAX-All Time-Hochs bei 8.132 Punkten. Unter der Woche und auch während des Live-Tradings am Freitag haben wir mehrfach die Signifikanz der unteren Range-Begrenzung zwischen 7.680 / 700 Punkten thematisiert. Es bleibt dabei, dass ein Bruch dieses Levels eine Korrektur in die Region um 7.470 Punkten einleiten könnte. Ein Zwischenziel befände sich wohl im Bereich um 7.600 / 590 Punkte. Noch können die Bullen guter Dinge sein, erst mit dem Unterschreiten des November-Tiefs bei 6.948 Punkten würde die Aufwärtsstruktur seit Juni 2012 negiert. Dennoch wäre ich als Bulle vorsichtig, ein Blick auf den (15, 5, 5)-Slow Stochastic im Daily verstimmt mich etwas, dieser ist in eine klare Top-Bildung übergegangen, welcher eine Korrekturbewegung begünstigen könnte.

Wichtige Marken (14.01. – 18.01.2013):

Support: 7.470 | 7.590 / 600 | 7.70

Resist: 8.132 | 8.000 | 7.792

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

Nach_ruhiger_Woche_ist_Bruch_aus_Trading-Range_im_DAX_Schuessel_fuer_Action_body_dax4.jpg, Nach ruhiger Woche ist Bruch aus Trading-Range im DAX Schlüssel für Action

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.