Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Die Jahresendrallye setzt sich fort, der DAX attackiert das 2011er Jahreshoch

Die Jahresendrallye setzt sich fort, der DAX attackiert das 2011er Jahreshoch

2012-12-12 09:19:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Schlussendlich bekamen wir am gestrigen Handelstag das zu sehen, womit schon viele DAX-Trader gerechnet haben dürften: eine Attacke auf die Jahreshochs aus 2011 im Bereich um 7.600 Punkte. Der DAX begann den Tag sehr stabil und mit den sehr guten Vorgaben von den US-Maerkten zog der deutsche Leitindex dann am Nachmittag in Richtung der 7.600er Marke. Doch wie gehts nun weiter? Bekommen wir weitere Action auf der Oberseite und in den verbleibenen zwei Handelswochen des Jahres 2012 sogar noch eine Attacke auf die 8.000er Marke zu sehen? Zwischenziele auf der Oberseite auszumachen fällt mir schwer, zu letzt wurde der DAX im Jahr 2008 in den aktuellen Gefilden gehandelt. Ein grobes Ziel wuerde ich derzeit im Bereich um 7.800 Punkte sehen. Auf der Unterseite duerfte der DAX bei Kursruecksetzern in der Region zwischen 7.470 / 500 Punkten und darunter um 7.430 Punkten unterstützt sein.

Wichtige Marken (12.12.2012):

Support: 7.430 7.470 / 500

Resist: 7.800

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unterhttp://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

Die_Jahresendrallye_setzt_sich_fort_der_DAX_attackiert_das_2011er_Jahreshoch_body_dax4.jpg, Die Jahresendrallye setzt sich fort, der DAX attackiert das 2011er Jahreshoch

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.