Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Fällt das Jahreshoch in der kommenden Woche?

Fällt das Jahreshoch in der kommenden Woche?

2012-12-03 09:14:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Der DAX überraschte mich in der vergangenen Handelswoche. Stellte ich in der vergangenen Wochenanalyse noch die Nachhaltigkeit der Gegenbewegung infolge des niedrigen Handelsvolumens in Frage, konnte sich der deutsche Leitindex tatsächlich auf dem hohen Niveau stabilisieren. Den Bullen gelang es sogar eine Attacke auf das Jahreshoch bei 7.478 Punkten zu starten. In seinem Hoch wurde der DAX in der letzten Woche bei 7.443Punkten gehandelt. Was ist in der ersten Handelswoche des letzten Monats 2012 nun zu erwarten? Einerseits bin ich skeptisch. Der DAX ist innerhalb der letzten zwei Handelswochen in einem Zug und ohne Rücksetzer knapp 500 Punkte gelaufen, eine Korrektur sollte einkalkuliert werden. Diese würden im Bereich um 7.200 Punkte eine erste Unterstützung finden. Auf der Kehrseite ist es genau diese Skepsis die dafür sorgen könnte, dass der DAX seinen Bull Run fortsetzt. Mit der Neu-Markierung neuer Jahreshochs und dem Bruch der 7.478 würden den Weg zunächst bis 7.520 frei machen und dann den Weg Richtung des Jahreshochs aus 2011 bei 7.603 Punkten ebnen.

Wichtige Marken (03.12. – 07.12.2012):

Support: 7.200

Resist: 7.603 | 7.520 / 7.478

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

Faellt_das_Jahreshoch_in_der_kommenden_Woche_body_dax4.jpg, Fällt das Jahreshoch in der kommenden Woche?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.