Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $XTZ - The downward movement comes to a halt at an important support. The MA-200 combined with the 38.20% retracement in the $5.25 area could not be breached. This is a good sign for the uptrend. Next for #Tezos , the 61.80% retracement & RSI barrier must be regained ($6.21) https://t.co/T7kOpuainf
  • #Ethereum has formed a double bottom in the 4H, indicating a trend continuation. The RSI is above 48.5 and could release further momentum. If the neckline can be taken over, we will confirm the pattern. I expect first a pullback and then a new impulse wave for new ATH in $ETH https://t.co/XnQlqrjerJ
  • $VET recovered about 13% since Sunday and continues its uptrend. A higher low was formed on Monday and currently a higher high is being worked on. Breakout above $0.27 would activate the next short-term target at $0.32. #VETUSD #VeChain https://t.co/KaoVfZkYqo
  • De #Bouhmidi banden zijn vanaf nu weer te vinden in de dagelijkse Morning update - Schrijf u hier gratis in: https://t.co/gelMZZvLnf #AEX #VAEX #VSTOXX #Beurs #trading
  • (1/2) $AEX: Bouhmidi-Banden terug op #Damrak - Na het wegvallen van de $VAEX in januari was ik op zoek naar een statistisch robuuste metohde om de banden in de toekomst adequaat te kunnen berekenen. Nu heb ik een manier gevonden via de $VSTOXX https://t.co/xgsxtUeMsj
  • #Forex - Wie geht es im #EURUSD weiter? Das Devisenpaar schafft es heute nicht das Hoch rauszunehmen bei $1,2077 und bestätigt die sich aktuell im Spiel befindende SKS-Formation. Erfahre mehr in meiner #FX- Analyse: https://t.co/DOiQmbznkS $EURUSD #forextrader #forexeducation https://t.co/CPJLzetFFY
  • #DAX Kassa hat jetzt das Ostern-Gap zu gemacht. Hallelujah. https://t.co/As0ZDpIM27
  • #Oil https://t.co/yO8xPqreAx https://t.co/Z5qcwc12Vp
  • #DAX - Update: $DAX has broken the lower #Bouhmidi-Band. It still more than a hour to go in #Frankfurt. We might have seen the bottom for to day and could revert as usually back in to the bandwidth. https://t.co/SZQJYEPqOj
  • $EURUSD - We are in an head&shoulders pattern, which could indicate that a reversal in #EURUSD is coming soon. Only a break of the neckline would strongly increase the bearish momentum. Therefore we need a RSI below 48.5 and less short positions on @IGcom Client sentiment. https://t.co/Bvib22hH1E
FDAX: The day after

FDAX: The day after

David Pieper, Technische Analyse

David Pieper, Technischer Analyst, CIIA www.trade4life.de

Der gestrige Mittwoch sorgte für viele überraschte Gesichter. Und damit meine ich nicht unbedingt die Republikaner und deren Anhänger. Zwar hat man erwartet, dass die Ruhe der letzten Tage nach der US-Wahl wieder in Normalität umschwenken würde – einen solchen Paukenschlag hatten aber die wenigsten auf der Agenda.

Nachfolgend ein kurzes Replay der gestrigen Ereignisse: Nach einem positiven Start um 8 Uhr bei 7417 Punkten stieg der DAX-Future bis auf 7440 Punkte und erreichte damit den Pivot Punkt R1, der als Widerstand fungiert. Exakt an dieser Stelle ging es wieder abwärts bis zum Schlusskurs des Vortages, bevor ein erneuter Anstieg begann. Auch dieser schaffte es aber nicht, den Pivot-Widerstand zu knacken. Warnsignal Nummer 1, aber noch lange kein Problem. Dann begannen sich die Ereignisse zu überschlagen. Der FDAX fiel kurz nach 13 Uhr unter den Vortagesschlusskurs und das Volumen zog deutlich an. Bei 7380 lag der Pivot Punkt für diesen Tag. Auch dieser hielt nicht, spätestens hier wusste jeder technisch orientierte Trader: es stimmt was nicht, das wird ein Doppeltop! Was anschließend folgte, wissen wir alle: Der kurzfristige Uptrend seit Anfang November wurde bei weiter steigenden Handelsvolumina widerstandslos durchbrochen, dann der Pivot-Support S1, wenig später das Vortagestief bei 7320 und auch der S2 bei 7280. Das Tagestief wurde gegen Ende des Kassahandels bei 7224 erreicht. Vom Top also ein Verlust von sage und schreibe 216 Punkten! Im Abendhandel folgte dann eine leichte Erholung, die immerhin 60 Punkte betrug. Der Schlusskurs beim FDAX lag bei 7263 Punkten. Was für ein Tag!

Mit dem gestrigen Abverkauf wurde einiges an Porzellan zerschlagen, soviel steht fest. Die brachiale Gewalt des Downmoves ist klar negativ zu werten. Genug geredet bzw. geschrieben, jetzt schauen wir uns die Charts an. Kommen wir zuerst zum kurzfristigen Bild, hierfür schauen wir uns die 10- und den 60-Minuten-Charts an. Nach dem Gemetzel gestern sollte zunächst eine kleine Erholung drin sein, bevor ein weiterer Downmove bis 7.120 kommt. Mögliche Erholungsziele liegen für den heutigen Donnerstag bei 7.306 (38er Fibo), 7320 bzw. maximal 7357. Die Pivot-Punkte für heute lauten: R2: 7525 / R1: 7394 / PP: 7308 / S1: 7177 / S2: 7092

FDAX_The_day_after_body_fdax071112_10min.png, FDAX: The day afterFDAX_The_day_after_body_fdax071112_60min.png, FDAX: The day after

Zum Abschluss noch der Blick auf das große Bild, hier der Tageschart:

FDAX_The_day_after_body_fdax071112_daily.png, FDAX: The day after

Angesichts der großen roten Kerze von gestern gerät der seit Anfang Juni bestehende Aufwärtstrend ernsthalt in Gefahr, denn ein Ausbruch über die 7450 ist nicht gelungen und der RSI prallte am 60er Widerstandslevel ab. Schon der nicht erfolgte Ausbruch aus der Bullenflagge Mitte November hat mich stutzig gemacht, nun könnte es aber wirklich soweit sein. Sobald also das Tief vom 24. Oktober, das bei 7120 Punkten ausgebildet wurde (ziemlich exakt am 62er Fibo-Retracement des Impulses vom 5. bis zum 21. September) unterschritten wird, sollte der DAX-Future zügig in Richtung der 6.890/50er Zone fallen.

Good Trading und bis bald!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.