Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Place your bets Ladies and Gentlemen. #Bearmarket rally could end soon. #Stocks #DAX
  • Indizes Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 3,55 % CAC 40: 2,69 % Dow Jones: 1,99 % S&P 500: 1,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/YdKEO6HPng
  • #DAX 11. March Cash Close at 10.438 as long as I am correct in sight. #DAX30
  • USD/CHF IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short USD/CHF zum ersten Mal seit Mär 27, 2020 als USD/CHF in der Nähe von 0,95 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/CHF Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/FJ4ewW1aB8
  • In the first phase, institutional investors leave the ship. In the second phase, private investors bet on the bottom. They cannot imagine how big the recession is and still have a lot of money to invest. That ends in the third phase. Private investors become panicky. #StockMarket
  • 🇪🇺 EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: -1.2% Erwartet: -3.0% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 06:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -3.0% Vorher: -1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇩🇪 DAX Ausblick: Wo endet die Bärenmarkt-Rally? https://t.co/fKH9GRFxzW #DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/khYNPSgC8W
  • 🇯🇵 JPY Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (FEB P), Aktuell: 0.6 Erwartet: 95.8 Vorher: 95.2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • 🇯🇵 JPY Leading Index CI (FEB P), Aktuell: 1.6 Erwartet: 92.0 Vorher: 90.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
Schlußendlich: DAX leitet Korrektur ein

Schlußendlich: DAX leitet Korrektur ein

2012-10-01 07:57:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Da ist sie endlich, die so lang ersehnte Korrektur, die der DAX auf Tagesbasis so dringend benötigt hat um den heiß gelaufenen Modus ein wenig abzubauen. In der kommenden Handelswoche sehe ich den Vorteil des DAX ein wenig auf der Short-Seite, ich denke, dass die Fortsetzung sich auch in die kommende Woche erstrecken könnte. Hauptsächlich würde ich auf die untere Trendkanalbegrenzung achten, deren Bruch die Korrektur vermutlich beschleunigen würde. Im Bereich um 7.100 Punkte sehe ich einen ersten potentiellen Long-Trigger, einen Bereich, der von Händlern genutzt werden könnte prozyklisch Long-Positionen aufzubauen. Mit dem Unterschreiten dieses Levels würde den DAX vermutlich eine weitere Verkaufswelle treffen, welche diesen in Richtung der Region zwischen 6.870 / 6.900 Punkten (grüne Ellipse) führen dürfte. Eine Bestätigung der Aufwärtsstruktur mit steigenden Hochs und Tiefs würden wir mit dem Überwinden des aktuellen Jahreshochs bei 7.478 Punkten zu sehen bekommen. Dadurch würde ein Test der Region zwischen 7.500 / 20 Punkten denkbar, bei ausreichend starker Aufwärtsdynamik sogar ein Lauf in Richtung Jahreshoch aus 2011 bei 7.603 Punkten.

Wichtige Marken (01.10. – 05.10.2012):

Support: 6.870 / 6.900 | 7.100

Resist: 7.604 | 7.520

Mir kann man in Zukunft auch auf Twitter folgen:http://twitter.com/jensklattfx

Ab dem 30.07.2012 finden die Morning Meetings börsentäglich um 10:30 Uhr in unserem Live-Stream unter http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_trading auf www.DailyFX.destatt.

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

Schlussendlich_DAX_leitet_Korrektur_ein__body_dax4.jpg, Schlußendlich: DAX leitet Korrektur ein

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.