Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Das Kaninchen vor der Schlange oder der DAX vor dem ESM-Urteil

Das Kaninchen vor der Schlange oder der DAX vor dem ESM-Urteil

2012-09-11 08:15:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Ein sehr verhaltener Wochenstart mit einer sehr niedrigen Volatilität im DAX. Der deutsche Leitindex handelte zum Beginn der Woche in einer Handelsspanne von 50 Punkten über den gesamten Tag. Auch die US-Märkte konnten keine nachhaltigen Impulse liefern und so notierte der DAX zum Ende der US-Handelssitzung bei 7.189 Punkten.Am gestrigen Tag war ersichtlich, dass die Marktteilnehmer vor dem ESM-Urteil am Mittwoch bzw. der FED-Ratssitzung am Donnerstag keine Positionen einnehmen wollten bzw. sehr unsicher schienen. Vor diesem Hintergrund und auch geschuldet der Tatsache, dass keine impulsgebenden Konjunkturdaten veröffentlicht werden, scheint auch für heute die Volatilität sehr niedrig zu werden. Das technische Bild stellt sich unverändert dar: ein Test der Region zwischen 7.270 / 7.300 Punkten ist weiter denkbar, darüber wäre eine Bewegung in Richtung 7.380 Punkten einzukalkulieren. Allerdings stellt sich der (15, 5, 5)-Slow Stochastic sehr überkauft dar, demnach ist das Potential auf der Oberseite wohl as beschränkt einzuschätzen. Dieser überkaufte Modus könnte einen Rücksetzer in die Region um 7.106 Punkten begünstigen. Meines Erachtens ist der Grundmodus für den heutigen Handelstag neutral einzuschätzen.

Wichtige Marken (11.09.2012):

Support: 7.106

Resist: 7.370 | 7.300 / 270

Ab dem 30.07.2012 finden die Morning Meetings börsentäglich um 10:30 Uhr in unserem Live-Stream unter http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_trading auf www.DailyFX.destatt.

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

Das_Kaninchen_vor_der_Schlange_oder_der_DAX_vor_dem_ESM-Urteil___body_Picture_1.png, Das Kaninchen vor der Schlange oder der DAX vor dem ESM-Urteil

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.