Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Wo geht’s hin für den DAX? Gibt’s heute die Vorgabe für die nächste Woche?

Wo geht’s hin für den DAX? Gibt’s heute die Vorgabe für die nächste Woche?

Jens Klatt, Marktstratege

Der gestrige Handelstag hielt im DAX eine Überraschung bereit und darf wohl mit der Frage "wer hätte das gedacht?" zusammengefasst werden. Hatte ich durch den starken US-Handel am Mittwochabend noch mit einer Fortführung des Aufwärtsimpulses in Richtung der Region um 6.330 Punkten gerechnet, kam es bereits kurz nach 9 Uhr zu einem satten Verkauf des DAX, welcher sogar zeitweise die Marke bei 6.100 Punkten unterschritt. In dieser Region stabilisierte sich der deutsche Leitindex und konnte während der US-Handelssitzung einen Teil seiner verlorengegangenen Verluste wieder zurückgewinnen. Zum Ende der US-Session notierte der DAX bei 6.181 Punkten. Durch den Verlauf des gestrigen Handelstages hat sich das Bild wohl eher in Richtung Short verschoben, allerdings mit klaren neutralen Tendenzen. Die Kerzenstruktur ist bearish einzuschätzen (pink) und auch der (15, 5, 5)-Slow Stochastic hat seinen stark überverkauften Modus abbauen können, was erneute Abwärtsimpulse wahrscheinlicher werden lässt. Es ist weiter so, dass ein Test der Region zwischen 6.050 und 6.070 Punkten denkbar und wahrscheinlich bleibt. Ein dynamischer Bruch dieser Region würde den Weg in Richtung Juni-Tief bei 5.912 Punkten ebnen. Auf der Oberseite bleibt alles beim alten, erst mit dem Überwinden des Zwischen-Widerstands bei 6.250 Punkten würde es möglich, dass der DAX sich in Richtung 6.330 Punkten bzw. der Abwärtstrendlinie bewegt.

Wichtige Marken (29.06.2012):

Support: 5.912 | 6.050 / 70

Resist: 6.330 | 6.250

Solltet ihr Interesse an Trading-Ideen haben, die auf meinen Analysen aufbauen oder an weiteren Marktbetrachtungen, besucht mich börsentäglich in meinem kostenfreien Morning Meeting um 10:30 Uhr und registriert euch unter https://www2.gotomeeting.com/register/530873098für den Zeitraum vom 21.05.2012 - 27.07.2012.

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

Wo_gehts_hin_fuer_den_DAX_Gibts_heute_die_Vorgabe_fuer_die_naechste_Woche_body_Picture_1.png, Wo geht’s hin für den DAX? Gibt’s heute die Vorgabe für die nächste Woche?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.