Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX startet schwach in die Handelswoche und nimmt Kurs auf das Zweiwochentief

DAX startet schwach in die Handelswoche und nimmt Kurs auf das Zweiwochentief

Jens Klatt, Marktstratege

Es hatte sich bereits angedeutet: der DAX startete sehr schwach in die neue Handelswoche. Ich hatte es bereits in der gestrigen Tagesanalyse thematisiert, die Konsolidierung am Freitag letzte Woche nach dem starken Verkauf am Donnerstag war kein gutes Zeichen und bereits im vorbörslichen Handel durchbrach der deutsche Leitindex den wichtigen Support im Bereich zwischen 6.220 / 6.200 Punkten. Bereits während des europäischen Handels nahm der DAX Kurs auf die Region um 6.100 Punkte und die sehr schwachen Vorgaben von den US-Märkten taten dann ihr übriges. In seinem Tief wurde der DAX bei 6.116 Punkten gehandelt, zum Ende der US-Handelssitzung notierte der DAX dann bei 6.136 Punkten.Auch heute bleibt der Modus im DAX zunächst weiter Short. Ein Test des Zwei- bzw. Dreiwochentiefs, also zwischen 6.052 und 6.076 Punkten, scheint denkbar. Bei Erreichen dieser Region sollte man einen genauen Blick auf den (15, 5, 5)-Slow Stochastic im 4-Stunenbereich werfen. Zwar ist aktuell noch keine Bodenbildungsphase auszumachen, aber Anzeichen einer solchen könnten der aktuellen Abwärtsbewegung Einhalt gebieten. Ein Test der Marke bei 5.912 Punkten scheint dennoch durchaus denkbar und dieser erfolgt unter Umständen gar noch diese Woche.Eine Gegenbewegung würde vermutlich im Bereich um 6.250 Pukten einen ersten potentiellen Widerstand finden. Darüber findet der deutsche Leitindex im Bereich um 6.330 Punkte, dem Tageshoch von vergangener Woche Freitag, ein nächstes Ziel.

Wichtige Marken (26.06.2012):

Support: 5.912 | 6.052 / 76

Resist: 6.330 | 6.250

Solltet ihr Interesse an Trading-Ideen haben, die auf meinen Analysen aufbauen oder an weiteren Marktbetrachtungen, besucht mich börsentäglich in meinem kostenfreien Morning Meeting um 10:30 Uhr und registriert euch unter https://www2.gotomeeting.com/register/530873098für den Zeitraum vom 21.05.2012 - 27.07.2012.

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

DAX_startet_schwach_in_die_Handelswoche_und_nimmt_Kurs_auf_das_Zweiwochentief_body_Picture_1.png, DAX startet schwach in die Handelswoche und nimmt Kurs auf das Zweiwochentief

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.