Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #BASF verzeichnet gute Q4 Zahlen. #Dividende bleibt stabil trotz Jahresverlust. Ausblick positiv.
  • *Reuters
  • #DEUTSCHETELEKOM – Dank des Rückenwinds aus dem Zusammenschluss der US-Tochter T-Mobile US mit dem kleineren Konkurrenten Sprint hat die Deutsche Telekom im vergangenen Jahr erstmals mehr als 100 Milliarden Euro Umsatz gemacht. $TMUS
  • #USA, #Deutschland und #SaudiArabia sind ja big friends wie es scheint. Aber #Russland wird laufend sanktioniert. Wie shizophren ist das eigentlich? Was in Saudi-Arabien passiert bleibt in Saudi-Arabien aber was in Russland passiert interessiert immer jeden. https://t.co/Nex7Tks4Gs
  • Aktien Freitag Asien: #SCI -1,65 %, #HSI -2,82 %, #Nikkei -3,98 %, #Kospi -2,83 %
  • #Covid19 Inzidenzen und Impfstatus DE: 7 Tage Inzidenz: 62,6 (61,7), vollständig geimpft: 2,3 % (2,2 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 154,5 (152,4), vollständig geimpft: 6,5 % (6,2 %)
  • Kein Internet heute morgen schon wieder. @vodafone_de was ist da los? Die ganze Woche ständig Abbrüche. Bevor ihr mir jeden Monat ein neues Angebot für Super Speed macht, kriegt doch erst mal das normale hin. Wie wärs?
  • Guten Morgen. Im gestrigen Bludbad an der Börse war $TWTR grün und auf neuem ATH. #Twitter kündigte neue Features an, darunter #SuperFollow und ein paar andere. https://t.co/fkrHPhBWxp
  • Hoch war sogar bei 1,61 😯 https://t.co/0Y41R8crMV
  • Mittlerweile bei 1,50 %. #FED to the rescue!!! #SPX #SPX500 Rebound-Chance hier eventuell. (Keine Empfehlung oder Anlageberatung) https://t.co/b2mEDMwjDS https://t.co/klqOxYC3lM
Der DAX ist angeschlagen, Test des Vorwochentiefs bei 6.053 Punkten denkbar

Der DAX ist angeschlagen, Test des Vorwochentiefs bei 6.053 Punkten denkbar

Jens Klatt, Marktstratege

Der DAX hat sich gleich zu Beginn des gestrigen Handelstages schwach präsentiert. Die Bullen setzten zwar zunächst eine Attacke auf das Hoch von Dienstag bei 6.211 Punkten, aber als die Gegenwehr der Bären zu groß wurde, überließen die Bullen diesen komplett das Feld. Als sogar der Kassa-Open unterschritten wurde, ging es für den deutschen Leitindex satt abwärts. Auch die US-Märkte konnten keine bullishen Impulse liefern und so notierte der DAX zum Ende des Handelstages bei 6.124 Punkten.Der DAX bewegt sich auf 4-Stundenbasis nun wieder ganz klar in seinem Abwärtstrendkanal (türkis). Zudem zeigt der (15, 5, 5)-Slow Stochastic auf 4-Stundenbasis eine bearishe Struktur, ein Test des Vorwochentiefs bei 6.053 Punkten scheint durchaus realistisch. Sollte das Vorwochentief einer Bären-Attacke nicht standhalten können, so ist ein Verkauf des DAX zum Ende der Handelswoche in die Region um 5.912 Punkten denkbar.Auf der Oberseite hat sich infolge des bearishen Verlaufs gestern das Bild unwesentlich verändert. Ein kurzfristige Aufhellung des Chart-Bildes ist erst mit Notierungen über dem gestrigen Tageshoch bei 6.221 Punkten denkbar. Übergeordnet bleibt es dabei, dass erst mit einer Eroberung der Marke von 6.308 Punkten, dem aktuellen Wochenhoch, ein tatsächlicher Shift des Modus in Richtung neutral stattfinden würde (zumindest kurzfristig). Der Grundmodus für den heutigen Handelstag ist für den DAX bearish einzuschätzen.

Wichtige Marken (14.06.2012):

Support: 5.912 | 6.053

Resist: 6.308 | 6.211

Registriert euch jetzt für die Morning Meetings für den Zeitraum vom 21.05.2012 - 27.07.2012 und klickt https://www2.gotomeeting.com/register/530873098

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum DAX in unserem DAX Talk.

Der_DAX_ist_angeschlagen_Test_des_Vorwochentiefs_bei_6053_Punkten_denkbar_body_Picture_1.png, Der DAX ist angeschlagen, Test des Vorwochentiefs bei 6.053 Punkten denkbar

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.