Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Erneut schwacher US-Schluss - kommt der Verkauf Richtung 6.000er Marke schneller als gedacht?

Erneut schwacher US-Schluss - kommt der Verkauf Richtung 6.000er Marke schneller als gedacht?

Jens Klatt, Marktstratege

Nachdem sich der Verlauf des DAX während der europäischen Handelsstunden sehr pathologisch darstellte, sah es dann während der US-Handelssitzung zunächst so aus, als würde der deutsche Leitindex tatsächlich seine Gegenbewegung Richtung Zweiwochenhoch bei 6.593 Punkten ausdehnen. Doch zum Ende der US-Handelssitzung traf den DAX bzw. die US-Märkte eine überraschende Risiko-Aversion und der DAX gab all seine akkumulierten Gewinne im Laufe der letzten US-Handelsstunde wieder ab. Zum Ende der US-Session notierte der DAX bei 6.367 Punkten und somit nahezu unverändert zum morgen.Die letzte Handelsstunde gestern hat das Bild für den DAX scheinbar sehr eingetrübt. Der DAX ist im 4-Stundenchart im (15, 5, 5)-Slow Stochastic zwar noch nicht in eine Top-Bildung übergegangen, aber sollte sich der DAX zur Eröffnung schwach präsentieren, könnte diese sehr schnell Formen annehmen und die sowiseo bearishe Grundstruktur unterstützen. Eine Attacke auf das Vorwochentief bei 6.218 Punkten scheint durchaus denkbar, bei einem Unterschreiten könnte es sogar zu einem Verkauf Richtung 6.000er Marke kommen. Auf der Oberseite bleiben die Ziele bzw. das Bild identisch zum gestrigen Handelstag. Mit dem Überwinden des Zwischenziels bei 6.490 Punkten ist eine Beweung Richtung 2-Wochenhoch bei 6.593 Punkten denkbar. Vieles wird auch heute von der Eröffnung des DAx abhängen, wir dürfen gespannt sein...Wichtige Marken (23.05.2012):Support: 6.000 | 6.218Resist: 6.593 | 6.490

Registriert euch jetzt für die Morning Meetings für den Zeitraum vom 21.05.2012 - 27.07.2012 und klickt https://www2.gotomeeting.com/register/530873098

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ , speziell zum DAX in unserem DAX Talk.Schaut vorbei, es lohnt sich!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.