Verpassen Sie keinen Artikel von Nick Cawley

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Nick Cawley abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Sterling (GBP) Kurs und aktuelle Brexit-Meldungen

  • Das Pfund Sterling bleibt bei steigender Brexit-Angst schwach.
  • GBP/USD legt zu, Widerstand wird das Paar wahrscheinlich aber hin und her schwingen lassen.
  • Das Client-Sentiment bleibt bärisch.

Prognosen für das Britische Pfund und den US-Dollar für das zweite Quartal 2019 und die Top-Trading-Gelegenheiten

GBP/USD-Zugewinne werden wohl gedeckelt bleiben

Die britische Premierministerin Theresa May soll planen, dem Parlament im nächsten Monat ein „neues, mutiges Angebot“ vorzulegen. Dies als Versuch, aus der derzeit verfahrenen Brexit-Situation auszubrechen. Laut Zeitungsberichten gilt dieses Angebot allerdings bereits als gescheitert, da es keine Lösung für die irische Grenzfrage enthält. Und wie es aussieht, wird Premierministerin Mays Woche noch schlechter werden, denn die neue Brexit-Partei unter der Führung von Nigel Farage soll laut einer neuen Umfrage des Daily Telegraph sowohl die Konservativen als auch die Labour Partei bei den Europa-Wahlen (23.-26. Mai) vernichtend schlagen.Die neue Brexit-Partei erreicht einen Durchschnitt von etwa 32 %. Zum Vergleich: Labour liegt bei 21 % und die Konservativen 11 %.

Daily Telegraph Umfrage zu den Europa-Wahlen

GBP/USD als Spielball größerer Brexit-Angst und der bevorstehenden Europa-Wahl

DailyFX-Wirtschaftskalender

Vor diesem negativen Hintergrund lässt sich nur schwer annehmen, dass das Währungspaar GBP/USD deutlich zulegen wird. Das Paar eröffnete heute positiv nach einem Abverkauf über zwei Wochen, bei dem das Währungspaar GBP/USD von 1,3180 USD auf 1,2714 USD nachgegeben hatte. Dabei hatten Short-Verkäufer wahrscheinlich Gewinne mitgenommen. Weiteres Aufwärtspotenzial stößt aber von 1,2773 USD bis hinauf auf 1,2894 USD, dem 23,6 % Fibonacci-Retracement-Niveau, auf Widerstand. Das „Spike-Tief“ vom 15. Januar ist die nächste Marke horizontaler Unterstützung und sie könnte durch den Markt, der sich unter Heranziehung des CCI-Indikators derzeit im überverkauften Bereich befindet, gestärkt werden.

GBP/USD-Tageschart (August 2018 bis 20. Mai 2019)

GBP/USD als Spielball größerer Brexit-Angst und der bevorstehenden Europa-Wahl

Die Privat-Trader sind zu 80 % Netto-Long GBP/USD laut den aktuellen IG Client Sentiment Daten. Finden Sie heraus, wie sich Positionsveränderungen auf dem Tages- und Wochenchart auf das Währungspaar GBP/USD auswirken und uns derzeit einen stärker bärischen nonkonformistischen Trading-Bias verleihen.

Sie interessieren sich vielleicht auch für zwei unserer Trading-Leitfäden: Eigenschaften erfolgreicher Trader und Die Top-Trading-Lektionen. Technische Analysten werden sich wahrscheinlich für unseren aktuellen Elliott-Wellen-Leitfaden interessieren.

Wie sehen Sie das Währungspaar GBP/USD – bullisch oder bärisch? Lassen Sie es uns über das Formular unter diesem Artikel wissen oder wenden Sie sich direkt an den Autor: nicholas.cawley@ig.comoder über Twitter @nickcawley1.