Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,45 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,83 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/I1BckMbIXh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,58 % Gold: -0,44 % Silber: -1,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/6Vk0GJpgPl
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,38 % 🇳🇿NZD: -0,47 % 🇨🇭CHF: -0,61 % 🇦🇺AUD: -0,67 % 🇬🇧GBP: -0,69 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/XRtegIOUd2
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,20 % FTSE 100: -0,06 % Dax 30: -0,18 % Dow Jones: -0,19 % CAC 40: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/larL52kGh5
  • #Bitcoin #BTCUSD #Krypto #HODL #Trading https://t.co/zaZ13biyxW
  • #Bitcoin-Kurs (#BTCUSD) in Richtung 10.000? 1.Pullback am Widerstand wie erwartet abgewiesen 2.Handelsvolumen steigt an Bitcoin- und Futuresbörsen #Krypto #CryptoNews #cryptocurrency #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/prKzyM2AJc
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: -0,14 % 🇯🇵JPY: -0,29 % 🇳🇿NZD: -0,41 % 🇨🇭CHF: -0,50 % 🇦🇺AUD: -0,55 % 🇬🇧GBP: -0,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/pJFfLUEJoY
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,23 % FTSE 100: 1,03 % CAC 40: 0,61 % S&P 500: 0,24 % Dow Jones: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HKXpoDUeXS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,91 % Gold: 0,06 % Silber: -1,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/dJTGWxgSl8
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Chair Powell Testimony um 14:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

2019-05-20 09:30:00
Justin McQueen, Analyst
Teile:

CoT-Report: Analyse und Gesprächsansätze

  • Reduzierung von Shorts im Japanischen Yen beschleunigt sich
  • Short-Klemme beim Euro
  • Deutliche Reduzierung der bullischen Wetten im US-Dollar

Die Vorhersagekraft des CoT-Reports

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

Quelle: CFTC, DailyFX (Abdeckung bis 14. Mai, veröffentlicht am 17. Mai)

Bei der Netto-Long-Positionierung im US-Dollar gegenüber den G10-Währungen kam es zu einer beträchtlichen Reduzierung um 4,6 Mrd. US-Dollar. Vorne lagen dabei Netto-Short-Positionen im Euro (1,5 Mrd. USD) und Japanischen Yen (3,4 Mrd. USD). Beim Japanischen Yen kam es zu einer deutlichen Liquidierung der Brutto-Shorts, die nun Brutto-Longs im Verhältnis 2,7 zu 1 überwiegen (zuvor 4,5 zu 1). Derweil leistete eine Short-Klemme im Euro ebenfalls einen Beitrag zu der Reduzierung der Netto-Shorts.

Ansonsten kam es bei der Netto-Short-Positionierung im Australischen Dollar zu einem moderaten Anstieg um 445 Mio. US-Dollar. Die Brutto-Shorts liegen nun auf dem höchsten Stand seit der Spitze im Oktober 2018. Die Spekulanten zeigen immer noch Hinweise auf Unbehagen hinsichtlich der Eskalation der Handelsspannungen zwischen den USA und China. Auch das Risiko einer Zinssenkung der RBA im Rahmen ihrer Juni-Sitzung stellt einen Gegenwind dar.

IG-KUNDENPOSITIONIERUNG:

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

IG-Kundendaten zeigen, dass 79,9 % der Trader Netto-Long sind. Das Long-zu-Short-Verhältnis der Trader liegt bei 3,98 zu 1. Die Trader sind bereits seit dem 23. April Netto-Long, als das Währungspaar AUD/JPY in der Nähe von 80,011 JPY gehandelt wurde. Der Kurs hat seitdem um 5,5 % nachgegeben. Die Anzahl der Netto-Long Trader ist 1,2 % höher als gestern und 22,9 % höher als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short Trader 12,9 % niedriger liegt als gestern und 13,3 % höher als letzte Woche.

Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Kurs für das Währungspaar AUD/JPY weiter fallen wird. Trader sind stärker Netto-Long als gestern und vergangene Woche und die Kombination aus aktueller Stimmung und jüngsten Veränderungen verleiht uns eine stärker AUD/JPY-bärische, nonkonformistische Trading-Tendenz.

US-Dollar

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

EUR/USD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

GBP/USD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

USD/JPY

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

USD/CHF

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

USD/CAD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

AUD/USD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

NZD/USD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

WERTVOLLE TRADING-RESSOURCEN:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.