Verpassen Sie keinen Artikel von Justin McQueen

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Justin McQueen abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

CoT-Report: Analyse und Gesprächsansätze

  • Reduzierung von Shorts im Japanischen Yen beschleunigt sich
  • Short-Klemme beim Euro
  • Deutliche Reduzierung der bullischen Wetten im US-Dollar

Die Vorhersagekraft des CoT-Reports

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

Quelle: CFTC, DailyFX (Abdeckung bis 14. Mai, veröffentlicht am 17. Mai)

Bei der Netto-Long-Positionierung im US-Dollar gegenüber den G10-Währungen kam es zu einer beträchtlichen Reduzierung um 4,6 Mrd. US-Dollar. Vorne lagen dabei Netto-Short-Positionen im Euro (1,5 Mrd. USD) und Japanischen Yen (3,4 Mrd. USD). Beim Japanischen Yen kam es zu einer deutlichen Liquidierung der Brutto-Shorts, die nun Brutto-Longs im Verhältnis 2,7 zu 1 überwiegen (zuvor 4,5 zu 1). Derweil leistete eine Short-Klemme im Euro ebenfalls einen Beitrag zu der Reduzierung der Netto-Shorts.

Ansonsten kam es bei der Netto-Short-Positionierung im Australischen Dollar zu einem moderaten Anstieg um 445 Mio. US-Dollar. Die Brutto-Shorts liegen nun auf dem höchsten Stand seit der Spitze im Oktober 2018. Die Spekulanten zeigen immer noch Hinweise auf Unbehagen hinsichtlich der Eskalation der Handelsspannungen zwischen den USA und China. Auch das Risiko einer Zinssenkung der RBA im Rahmen ihrer Juni-Sitzung stellt einen Gegenwind dar.

IG-KUNDENPOSITIONIERUNG:

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

IG-Kundendaten zeigen, dass 79,9 % der Trader Netto-Long sind. Das Long-zu-Short-Verhältnis der Trader liegt bei 3,98 zu 1. Die Trader sind bereits seit dem 23. April Netto-Long, als das Währungspaar AUD/JPY in der Nähe von 80,011 JPY gehandelt wurde. Der Kurs hat seitdem um 5,5 % nachgegeben. Die Anzahl der Netto-Long Trader ist 1,2 % höher als gestern und 22,9 % höher als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short Trader 12,9 % niedriger liegt als gestern und 13,3 % höher als letzte Woche.

Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Kurs für das Währungspaar AUD/JPY weiter fallen wird. Trader sind stärker Netto-Long als gestern und vergangene Woche und die Kombination aus aktueller Stimmung und jüngsten Veränderungen verleiht uns eine stärker AUD/JPY-bärische, nonkonformistische Trading-Tendenz.

US-Dollar

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

EUR/USD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

GBP/USD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

USD/JPY

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

USD/CHF

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

USD/CAD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

AUD/USD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

NZD/USD

CoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziertCoT-Report: Japanischer Yen und Euro-Shorts kollabieren, USD-Longs reduziert

WERTVOLLE TRADING-RESSOURCEN: